Nachrichten: Polizei warnt vor Enkeltrick – Ältere Dame händigt fünfstelligen Geldbetrag an Unbekannten aus

Im Wochentakt warnt die Polizei vor den Machenschaften dreister Betrüger – Enkeltrick, Schockanrufer, Abzocker und so weiter. Trotz aller Warnungen ist es Betrügern am Dienstag, 31. Juli, gelungen, einer Frau aus Trier einen höheren Bargeldbetrag abzunehmen.

Per Telefon meldete sich die angebliche Enkelin. Von Wohnungskauf war die Rede und ob die Verwandte vielleicht kurzfristig helfen könnte. Das Geld brauche die Enkelin ziemlich schnell. Dass die Frau dann tatsächlich Bargeld zu Hause hatte, muss den Tätern gefallen haben.

Binnen weniger Minuten stand ein gut aussehender junger Mann, der sich als Mitarbeiter eines Notars ausgab, vor der Tür und nahm das Geld in Empfang. Es danach wurde der 78-jährigen Frau mulmig. Nach wenigen Telefonaten war ihr klar, dass auch sie Betrügern aufgesessen war und wandte sich an die Polizei.

Die bisherigen Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg.

Der Geldabholer wird wie folgt beschrieben

  • 25 bis 28 Jahre alt, groß, schlank und gutaussehend. Er war sehr gepflegt und überaus höflich.

Die Polizei warnt ein weiteres Mal davor, Bargeld an unbekannte Menschen zu übergeben, die angeblich im Auftrag von Verwandten auftauchen

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche zunächst nicht erkennen.
  • Gehen sie keinesfalls auf telefonische Geldforderungen oder noch so inständige Bitten ein.
  • Rufen Sie Verwandte an, um die Echtheit des Anrufers abzuklären.
  • Reden Sie mit Personen Ihres Vertrauens über den Anruf.
  • Noch einmal: Geben Sie kein Geld in fremde Hände.
  • Notieren Sie sich die Telefonnummer des Anrufers, wenn Sie in Ihrem Telefon angezeigt wird.
  • Melden Sie einen solchen Anruf direkt über den Polizeinotruf 110 der Polizei.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln