Nachrichten: Polizeimeldungen vom vergangenen Wochenende

Radfahrerin stürzt nach Zusammenstoß mit einem Kind

Am Samstag, 4. August, kam es in der Maarstraße gegen 15.45 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einer 78-jährigen Radfahrerin und einem fünfjährigen Kind, in dessen Folge die Radfahrerin schwer verletzt wurde.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei lief das Mädchen aus einem Hauseingang in Richtung seiner Eltern auf der gegenüberliegenden Straßenseite und achtete hierbei nicht auf die herannahende Radfahrerin. Trotz der Bemühungen der Radfahrerin, dem plötzlich loslaufenden Kind auszuweichen, stießen die beiden zusammen. Das Kind blieb bis auf einen Schrecken und leichte Schürfwunden unverletzt; die ältere Dame wurde mit einer Schulterverletzung in ein Trierer Krankenhaus stationär eingeliefert.

*****

PKW auf dem Parkplatz in der Niederkircher Straße beschädigt

Ein schwarzer VW Golf wurde am 4. August, in der Zeit zwischen 14.45 und 15.15 Uhr, auf dem Parkplatz der Firma C&C in der Niederkircher Straße abgestellt. Als die Besitzerin wieder zu ihrem PKW kam, fand sie diesen an der vorderen Stoßstange beschädigt vor.

Augenscheinlich wurde das Fahrzeug durch ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Möglicherweise handelte es sich bei dem Verursacher um ein Fahrzeug in der Farbe Weiß. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0651/9779-3200.

*****

Zwei junge Männer aus hilfloser Lage befreit

Trier. Am frühen Sonntagmorgen brachten sich zwei junge Männer in der Paulinstraße durch eigenes Verschulden in eine äußerst hilflose Lage.

Die beiden Männer wollten einem Bekannten einen Besuch abstatten, erhielten jedoch keinen Einlass. Daraufhin kletterten sie über ein Fassadengerüst auf das Dach des Hauses und wollten offensichtlich über ein Fenster Einlass erhalten. Offensichtlich durch Alkoholkonsum bedingt, verloren beide die Orientierung und saßen nun hilflos auf dem Dach des mehrstöckigen Hauses. Passanten erkannten die gefährliche Situation und informierten die Polizei.

Mittels Drehleiter der Feuerwehr konnten beide Männer aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Neben der Polizei waren die beiden Drehleiterwagen und sonstige Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr im Einsatz. Es kam zu leichten Wartezeiten für die Busse der Verkehrsbetriebe Trier. Neben dem erlittenen Schreck, dürften noch die Gesamtkosten des Einsatzes auf beide Männer zu kommen.

*****

Olewiger Weinfest

Trier. Der Sonntagabend des Olewiger Weinfestes hatte aus polizeilicher Sicht einen angenehmen Verlauf. Das Besucheraufkommen war weitaus geringer als an den beiden Vortagen. Es kam zu keinerlei Störungen bzw. polizeilich relevanten Einsätzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln