Nachrichten: Polizeimeldungen von diesem Wochenende

Trier: Überfall auf Fußgänger

Ein 30 jähriger Mann aus Trier wurde am Freitagabend Opfer eines Überfalls. Als der Mann gegen 20.20 Uhr die Bushaltestelle in der Kürenzer Straße passierte, wurde er von zwei Männern grundlos angegriffen und zu Boden geschlagen. Danach suchten die Tatverdächtigen die Kleidung des Mannes vergeblich nach Wertgegenständen ab. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Beschreibungen:

  • Tatverdächtiger 1: ca. 25-30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, kurze dunkle Haare, Drei-Tage-Bart, Bekleidet mit einer hellen Kapuzenjacke
  • Tatverdächtiger 2: ca. 25-30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kurze dunkle Haare, Drei-Tage-Bart, dunkle Jacke
  • Beide sollen auffällige, weiße Turnschuhe mit grünem NIKE-Logo getragen haben.

Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Trier (0651-9779 3200).

Trier: Festnahme nach Sachbeschädigung

Ein 18 jähriger Mann aus dem Stadtgebiet wurde am Freitagabend festgenommen, nachdem er zuvor in der Mustorstraße mehrere parkende Fahrzeuge beschädigt hatte. Gegen 22.30 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge, dass eine Gruppe von Jugendlichen gröhlend durch die Mustorstraße ziehen würde. Einer aus der Gruppe hätte die Außenspiegel an den dort parkenden PKWs abgetreten. Durch die Streife konnte die Gruppe kurz darauf festgehalten werden. Nachdem der Tatverdächtige durch den Zeugen eindeutig identifiziert werden konnte, widersetzte er sich der Festnahme, indem er die eingesetzten Polizeibeamten zu beißen und treten versuchte. Da er unter Alkohol- und Drogeneinwirkung stand, wurde eine Blutprobe entnommen. Der junge Mann ist bereits wegen zahlreicher Delikte in Erscheinung getreten.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der zuständigen Polizeiinspektion Trier zu melden (0651-9779 3200).

Trier: Drogenfund nach Ruhestörung

Nachdem sich Nachbarn von eine Ruhestörung belästigt fühlten, wurde die Polizei beim Lärmverursacher vorstellig. Hierbei fanden die Beamten in der Nacht zum Samstag in der Wohnung des Mannes mehrere Cannabis-Pflanzen, welche dieser dort illegal anbaute. Die Pflanzen wurden mitsamt dem Zubehör sichergestellt. Gegen den Wohnungsinhaber wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Anschluss an den Polizeieinsatz war die Nachtruhe wieder gewährleistet.

Trier: Sachbeschädigung an PKW

In der Nacht zum Samstag wurde in der Hindenburgstraße ein PKW Fiat 500 beschädigt. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt (22.45 – 01.15 Uhr) auf dem Parkstreifen gegenüber dem Ordnungsamt abgestellt. Durch einen bislang unbekannten Tatverdächtigen wurden die Außenspiegel abgerissen und alle vier Reifen beschädigt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779 3200)

Trier: Festnahmen nach Schlägereien

Insgesamt 5 Mal mussten die Beamten der Polizeiinspektion Trier in der Nacht von Freitag auf Samstag zu Körperverletzungsdelikten ausrücken. An unterschiedlichen Örtlichkeiten im Dienstbezirk kam es aus unterschiedlichen Gründen zu Meinungsverschiedenheiten, welche dann im Ergebnis zu körperlichen Auseinandersetzungen führten. In allen Fällen konnten die Tatverdächtigen umgehend ermittelt werden. In drei Fällen wurden den Tatverdächtigen zudem Blutproben entnommen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln