Nachrichten: Schwerverletzter Fußgänger in Trier-Süd

Schwerwiegende Verletzungen erlitt ein Fußgänger beim Überqueren der Trierer Saarstraße.

Gegen 19.45 Uhr wollte ein 50-jähriger Fußgänger die Saarstraße in Höhe des dortigen EDEKA-Marktes überqueren. Beim Betreten der Fahrbahn achtete er nicht auf einen Zweiradfahrer, welcher die Saarstraße in Richtung Stadtmitte befuhr. Durch den Aufprall wurde der Fußgänger zu Boden geschleudert und verletzte sich hierbei nicht unerheblich.

Nach Erstversorgung durch den Notarzt erfolgte der Transport in ein Trierer Krankenhaus. Die Saarstraße musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme zwischen Hohenzollernstraße und Heiligkreuzer Straße gesperrt werden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln