Nachrichten: Sperrung der Treviris ab Dezember

Am 3. Dezember beginnen voraussichtlich die Bauarbeiten an der Busstraße Treviris-Passage. Dabei geht es hauptsächlich um die Erneuerung der Fahrbahn, die sich durch die abgesenkten Pflastersteine stark verformte.

Bereits im August vergangenen Jahres ging dafür der Zuschussantrag „Erneuerung der Busführung Westtrasse-Treviris-Passage“ beim Land ein. Aufgrund der Verkehrssicherheit muss die Stadt allerdings umgehend handeln, obwohl der Antrag noch nicht bewilligt wurde. Alleine der Bauauftrag wurde vorzeitig genehmigt. Mit der Erneuerung soll die Fahrbahn auch für Fahrradfahrer geöffnet werden.

Die Umleitung des Linienverkehrs von Trier-Süd kommend führt über die Walramsneustraße/Pferdemarkt/Kutzbachstraße und in der Gegenrichtung über die Mosel- und Walramsneustraße. Eine Ersatzhaltestelle wird am Pferdemarkt eingerichtet.

Die Sperrung löst dabei bei den Bürgern gemischte Reaktionen aus. Auf der einen Seite scheint die Instandsetzung eine gute Sache, auf der anderen wird die Umleitung selbst als eher störend aufgenommen. Alleine bei der Lösung mit der Ersatzhaltestelle ist man sich einig: Die ist noch nahe genug und damit ein adäquater Ersatz.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln