Nachrichten: Straßenraub in Trier – Zeugen gesucht

Am zweiten Weihnachtstag wurde ein Jugendlicher gegen 20.30 Uhr in der Clara-Viebig-Straße in Höhe der Einmündung zum Neubaugebiet von einem aus Richtung Weismark kommenden Pkw-Fahrer angesprochen. 

Man bat um Hilfe bzw. ganz konkret um die Benutzung des Handys des 17-jährigen Trierers. Der junge Mann wurde im anschließenden Gespräch vom Beifahrer am Arm ins Wageninnere gezerrt und dann ein Stück weit mitgeschleift. Der 17-Jährige wurde seines Handys beraubt und erlitt Verletzungen.

Die beiden französisch sprechenden Fahrzeuginsassen fuhren einen schwarzen, älteren Pkw mit Stufenheck und vermutlich französischem Kennzeichen.

Ein Autofahrer, der hinter diesem Fahrzeug fuhr, musste kurz hinter dem Wagen anhalten, als der junge Mann angesprochen wurde. Das weitere Geschehen hat dieser jedoch nicht beobachten können. Eventuell kann dieser unbekannte Fahrzeugführer nähere Angaben zum Pkw der Täter machen.

Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200 oder die sachbearbeitende Dienststelle unter Telefon 0651/463240-16.

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln