Nachrichten: Straßenverkehrsgefährdung in Trier-Nord

Zu einer gefährlichen Verkehrssituation kam es am gestrigen Donnerstag in der Trierer Zurmaiener Straße.

Gegen 22.25 Uhr befuhr ein dunkler AUDI A 6 die Zurmaiener Straße und wollte in den Verteilerkreis Trier-Nord einbiegen. Als der Fahrer eine Kontrollstelle der Bundespolizei im Verteilerkreis bemerkte, wendete er seinen PKW und flüchtete entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung über die Zurmaiener Straße in Richtung Castelfortestraße.

Am dortigen HELA-Baumarkt benutzte der Fahrer auf der Zurmaiener Straße die Fahrspur für den Gegenverkehr. Zu diesem Zeitpunkt kamen dem flüchtigen AUDI mehrere Fahrzeuge entgegen und mussten ausweichen. Kurze Zeit später konnte der AUDI durch Kräfte der Bundespolizeiinspektion Trier angehalten werden.

Da der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, erfolgte die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 30 jährigen Mann aus dem Großraum Wittlich.

Mögliche Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779 3200).

*****

Verkehrsunfallflucht

Am 21. Mai kam es gegen 09:15 Uhr in Trier in der Straße im Reutersweg, Höhe Hausnummer 16 zu einem Verkehrsunfall.

Der unbekannte Verursacher fuhr einen weinroten Schrott-LKW und kollidierte mit einem parkenden PKW. Am Fahrzeug des Geschädigten wurde die Fassung des linken Außenspiegels zerbrochen. Vermutlich entstand am Fahrzeug des Verursachers ein Sachschaden am rechten Seitenspiegel.

Hinweise bitte der Polizeiinspektion Schweich (06502-91570) mitteilen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln