Nachrichten: Supermarkt-Überfall aufgeklärt?

Foto: Polizei Trier

Die Polizei hat am Mittwoch einen 16-jährigen Trierer festgenommen, der im Verdacht steht, am 14. Juli einen Supermarkt in der Trierer Saarstraße überfallen zu haben. Der Jugendliche hatte den Supermarkt gegen 21 Uhr betreten und von der Kassiererin die Herausgabe der Einnahmen verlangt. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, setzte er offenbar Pfefferspray ein. Schließlich floh der Tatverdächtige ohne Beute. Auf der Flucht hatte er eine auffällige Maskierung sowie das Reizgas zurückgelassen (siehe Foto).

Ermittlungen der Kriminalpolizei führten jetzt zu dem 16-Jährigen aus Trier. Er wurde am 12. September festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Der Jugendliche wurde in eine Haftanstalt eingeliefert.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln