Nach Oben

Nachrichten: Unbekannte überfallen Trierer Tankstelle – Zeugen gesucht

Zwei maskierte Männer haben heute, 14. Dezember, eine Tankstelle in der Ostallee überfallen. Mit ihrer Beute konnten sie unerkannt flüchten.

Es war gegen 0.50 Uhr, als die zwei mit Sturmhauben maskierten Männer die Tankstelle betraten. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich lediglich eine Mitarbeiterin in dem Verkaufsraum auf. Einer der beiden Täter bedrohte die Frau mit einer Schusswaffe – vermutlich einer kleineren schwarzen Pistole – und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Die Tankstellen-Mitarbeiterin händigte den Unbekannten einen dreistelligen Geldbetrag aus, woraufhin das Duo über die Balduinstraße in Richtung Sichelstraße flüchtete.

Die Polizei leitete sofort nach Bekanntwerden des Raubüberfalls umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, die bislang erfolglos blieben.

Der Täter, der die Beschäftigte mit einer Waffe bedrohte und die Aushändigung von Bargeld verlangte, ist zwischen 16 und 20 Jahre alt, etwa 1,75 m groß und schlank. Er war komplett dunkel gekleidet und wahrscheinlich mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Er sprach deutsch mit Trierer Dialekt.

Sein Begleiter ist etwa gleichalt und sehr schlank, allerdings mit 1,80 bis 1,85 m etwas größer als sein Komplize. Auch er war vollständig dunkel bekleidet und maskiert. Der Mann hatte einen Rucksack dabei.

Die Polizei bittet unter der Rufnummer 0651/9779-2290 um Zeugenhinweise.

Stichworte:


Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln