Nachrichten: Verkehrsänderungen zur Wallfahrt

Wie die Stadt Trier mitteilte, ergeben sich vom 13. April bis 13. Mai im unmittelbaren Umfeld des Doms folgende Sperrungen und Verkehrsbeschränkungen aufgrund der Heilig-Rock-Wallfahrt.

Die Weberbach wird zur Einbahnstraße. Die Zufahrt ist nur noch über die Ostallee/An der Schellenmauer möglich. Die Abfahrt erfolgt in Richtung Kaiserstraße/ Südallee.

Während der Wallfahrt sind täglich von 7.30 bis 22 Uhr die Straßen An der Meerkatz, Liebfrauen- und Sternstraße sowie der Domfreihof für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Sonderregelungen gelten auch für die Straße Hinter dem Dom und die Banthusstraße. Sie dürfen nur von Anliegern genutzt werden.

Auch im öffentlichen Busverkehr gibt es Änderungen: Die Haltestellen Mustorstraße und Weberbach werden während der Heilig-Rock-Wallfahrt nicht mehr bedient. Stattdessen werden sie vor das Rheinische Landesmuseum in der Weimarer Allee und in die Ostallee unmittelbar vor die Gartenfeldstraße verlegt. Die Station für Fahrgäste, die das Park-and-Ride-Angebot zwischen Moselauen und Viemarktplatz nutzen, befindet sich in der Stresemannstraße.

Die Haltestelle für Pilgerbusse wird in der Weberbach neben der Bibliothek eingerichtet. Um eine schnelle Abfertigung und größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, ist das Parken in der Konstantin- und Mustorstraße und auf dem Parkplatz vor dem roten Turm, in der Weberbach und in der Seizstraße untersagt. Öffentliche Parkmöglichkeiten bestehen weiterhin in den Tiefgaragen Basilika und Konstantin.

Weitere Verkehrsinfos: www.heilig-rock-wallfahrt.de

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln