Nachrichten: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Trier-Kürenz

70 000,- Euro Sachschaden, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles in der Straße „Im Aveler Tal“.

Der verursachende PKW befuhr heute, gegen 10.30 Uhr, das Aveler Tal aus Richtung Stadt kommend in Fahrtrichtung Weidengraben. In Höhe des Anwesens Nr. 43 kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst in einen am Fahrbahnrand parkenden PKW. Beide Fahrzeuge wurden hierdurch stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Da es sich um Neuwagen handelte, wird die Gesamtschadenssumme auf ca. 70.000,- Euro taxiert. Der 51-jährige Verursacher aus der Verbandsgemeinde Ruwer erklärte zum Unfallhergang, er sei stark erkältet und habe sich die triefende Nase putzen müssen. Hierbei sei er dann unbeabsichtigt von der Fahrbahn abgekommen.

Für die Zeit der Unfallaufnahme kam es infolge von Verkehrsregelungsmaßnahmen zu kurzzeitigen Behinderungen des Fließverkehrs.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln