Verkehrsunfallflucht in Trier – Ca. 12.000 Euro Sachschaden

Am gestrigen Morgen, gegen 03.15 Uhr, fuhr ein 25-Jähriger Mann mit einem Ford Fiesta in der Nellstraße gegen zwei Fahrzeuge, wobei eines der Fahrzeuge gegen ein weiteres parkendes Fahrzeug gedrückt wurde. Anschließend flüchtete der Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich um die Folgen des Unfalles zu kümmern.

Im Rahmen einer sofortigen Fahndung konnte der blaue Fiesta mit einem frischen Unfallschaden im Aveler Tal festgestellt werden. Der Fahrer war bereits in einen Hauseingang im Nahbereich geflüchtet und stellte sich kurze Zeit später den Beamten vor Ort.

Ersten Ermittlungen zufolge befuhr er die Domänenstraße und wollte nach links in die Nellstraße abbiegen. Hierbei verlor er die Kontrolle über den Fiesta, prallte zunächst gegen einen Polo, dann gegen einen Hyundai I3 und schob diesen letztlich gegen einen Ford Focus. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000 €.

Bei der Kontrolle des Mannes wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,31 Promille.

Dem  25-Jährigen wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Außerdem ist der Mann nicht im Besitz eines Führerscheines. Der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Mann wird sich wegen Verkehrsunfallflucht in Kombination mit einem Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, einer unbefugten Benutzung eines Kraftfahrzeuges und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln