Nachrichten: Zweimal in einer Nacht in Autohäuser eingebrochen

Gleich zweimal in einer Nacht ist ein 17-Jähriger in Autohäuser eingebrochen und hat dabei Autoschlüssel und Autos entwendet. Nur wenige Stunden später nahmen Polizeibeamte den Tatverdächtigen sowie zwei weitere Jugendliche fest, die bei den Taten geholfen haben sollen.

Nach den bisherigen Ermittlungen verschaffte sich der 17-jährige Trierer am späten Dienstagabend, 12. Juni, Zugang zu einem Trierer Autohaus. Während ein 19-jähriger Komplize Schmiere stand, entwendete der 17-Jährige mehrere Autoschlüssel. Als ein Zeuge auf dem Gelände des Autohauses erschien, flüchteten beide.

Offenbar hatte der 17-Jährige seine Absicht, ein Auto zu entwenden noch nicht aufgegeben, denn kurze Zeit später stieg er, diesmal mit einem anderen Komplizen, in ein weiteres Autohaus in der Verbandsgemeinde Schweich ein. Hier entwendeten er und sein 16-jähriger Komplize zwei Autos, mit denen sie zu einer Spritztour starteten. Weil ein Fahrzeug unterwegs einen Kupplungsschaden hatte, stiegen die beiden Tatverdächtigen in den anderen gestohlenen PKW um und fuhren damit nach Luxemburg, wo sie ein luxemburgisches Kennzeichen entwendeten und an dem Auto anbrachten. Dieses gestohlene Fahrzeug stellten sie später in Trier-Ehrang ab.

Die gute Personenkenntnis und Zusammenarbeit zwischen der Kriminalpolizei, dem Gemeinsamen Sachgebiet Jugend der Polizeidirektion Trier sowie den Polizeiinspektionen Trier und Schweich führte rasch zur Ermittlung der Tatverdächtigen. Bereits am Mittwochmorgen nahmen die Ermittler den 17-Jährigen in Trier fest. In der Folge konnten auch die beiden Mittäter aus Trier und der Verbandsgemeinde Schweich ermittelt werden. Die beiden 17- und 16-jährigen Tatverdächtigen, die der Polizei aufgrund zahlreicher anderer Delikte bekannt sind, wurden zwischenzeitlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Haftrichter am Amtsgericht Trier vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln