Neuanfang beim SVE II – Schweich baut auf alten Stamm

In der Rheinlandliga beginnt die Vorbereitungsphase für die Saison 2013/14

In der Rheinlandliga beginnt die Vorbereitungsphase für die Saison 2013/14. Das Personalkarrussel beginnt sich zu drehen, in den nächsten Wochen stehen eine Reihe von Vorbereitungsspielen an.

SVEII-Morbach

Der Umbruch wird in diesem Jahr besonders hart für die U23 von Eintracht Trier. Fast die komplette Stammelf des SVE hat den Verein zur Sommerpause verlassen, viele Spieler wechselten zu Höherklassigen Vereinen. Dem SV Mehring schloss sich Carsten Cordier an, zum FSV Salmrohr zog es Robin Stellen, Daniel Braun und Tim Hartmann. Besart Aliu wechselte in die höchste luxemburgische Spielklasse zu Racing Luxembourg, Alexandru Balota verlies den Verein mit unbekanntem Ziel und David Thieser wird aufgrund des Jura-Studium zunächst eine fußballerische Pause einlegen. Vom alten Kader blieben lediglich Rene und Fabian Mohsmann, Nino Sehovic, Taner Weins, Kevin Arbeck, Meliani Saim und JayJay Diakite.

Von einer „schwierigen Saison“ spricht SVE-Coach Herbert Herres. „Das Team wird noch jünger sein als im letzten Jahr.“ Aus der eigenen A-Jugend rücken Ramon Stief, Marius Gehlen und Mamadi Diakite auf, im Tor ist Philipp Rommelfanger nun auch endlich spielberechtigt. Im Angriff taucht ein Name auf, den die Eintracht-Fans gerne aus ihrer Erinnerung hervorkramen. Faisal Aziz, Sohn von Aufstiegsheld Joe Aziz, wird das Trikot mit der Porta tragen. Dazu kommen Torhüter Jens Freis von der SG Lüxem/Wittlich, das Brüderpaar Ismail und Serdar Kahyaoglu (SG Zell), Raphael Roenspies von der EGC Wirges II und Joshua Bierbrauer von der U19 des FSV Salmrohr.

Wenig Veränderungen bei der Mosella

Schweich-MorbachWeitestgehend mit dem gleichen Stammpersonal wird Mosella Schweich in die neue Saison gehen. Abgänge gab es kaum, nur Andreas Schneider nimmt sich nach anhaltenden Knieproblemen eine fußballerische Auszeit. Parallel laufen derzeit noch Gespräche mit möglichen Neuzugängen.

„Am Mittwoch geht der Trainingsbetrieb wieder los“, berichtet der Schweicher Coach Eric Schröder. Dann folgen zwei Vorbereitungsspiele gegen den SV Mehring I (Samstag, 18 Uhr in Morscheid) und den SV Mehring II (Mittwoch). Die namhaftesten Testspielgegner sind die luxemburger Erstligisten CS Grevenmacher (20. Juli, Kröv) und Etzella Ettelbrück (28. Juli, Ettelbrück).

„In der neuen Saison möchten wir uns wir uns wieder einen Schritt verbessern und vor allem eine bessere Hinrunde spielen. Dazu wird der Kader qualitativ etwas besser aufgestellt sein“, meint Eric Schröder. Zur Stärkung des Teamgeistes geht es vor Saisonanfang in ein Kurztrainingslager in die Schweiz, ehe die Mosella am 10. August bei der SG Badem/Kyllburg in die neue Saison startet.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln