Neuer Professor für Pastoraltheologie

Dr. Martin Lörsch wird Verwalter des Lehrstuhls für Pastoraltheologie

Monsignore Dr. Martin Lörsch wird Verwalter des Lehrstuhls für Pastoraltheologie an der Theologischen Fakultät Trier. Lörsch folgt zum 1. Oktober Prof. Heribert Wahl nach, der emeritiert wird.

Lörsch ist promovierter Pastoraltheologe und war bisher Leiter der Abteilung „Territoriale und Kategoriale Seelsorge“ im Bischöflichen Generalvikariat in Trier. Der 58-jährige Domvikar aus Koblenz-Niederberg ist seit 2007  im Bistum Trier zuständig für „Territoriale und kategoriale Seelsorge“. Daneben ist er Mitglied des Diözesanpastoralrats und Diözesanpräses (Geistlicher Begleiter) der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) im Bistum Trier.

Dr. Markus Nikolay wird Lörschs Nachfolger

Sein Nachfolger auf dieser Stelle wird zum 1. Januar Dr. Markus Nicolay, bisher Pfarrer von St. Peter in Trier-Ehrang. Der Theologe aus Neunkirchen/Saar war von 1998 bis 2005 Subregens (Stellvertretender Leiter) am Bischöflichen Priesterseminar Trier, von 1999 bis 2007 außerdem Domvikar am Trierer Dom. 2007 wurde er in Bamberg im Fach Pastoraltheologie promoviert. Seit März 2007 ist Markus Nicolay Pfarrer von St. Peter in Trier-Ehrang. Daneben ist er Geschäftsführender Sekretär der St. Jakobusbruderschaft Trier und Geistlicher Beirat des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in Trier.

Bildnachweis: Bistum Trier

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln