Neuer Verein in Trier: „CMD – Computer, Menschen, Dinge e.V.“

Mit einem neuen Verein soll der Bildung rund um Computer und Informatik auf die Sprünge geholfen werden. Dazu hat sich Ende November 2013 in Trier der „CMD – Computer, Menschen, Dinge e.V.“ gegründet. Computer, Menschen und Dinge – das ist, was der neu gegründete Verein „CMD e.V.“ zusammenbringen möchte.

Fast jeder nutzt Computer, doch kaum jemand versteht sie. Dabei würde gerade in Zeiten von immer „intelligenteren“ Geräten und immer mehr Vernetzung eine nähere Beschäftigung mit der Technik nicht schaden. Diesen Missstand möchten die Gründungsmitglieder des CMD e.V. ändern, und der kleine Computer „Raspberry Pi“ soll dabei eine große Rolle spielen.

„Der Raspberry Pi ist im Moment einer der angesagtesten Computer überhaupt“, stellt Daniel Fett, erster Vorsitzender des Vereins, fest. Über zwei Millionen verkaufte Einheiten bestätigen, dass es nicht mehr als eine einfache Platine in Scheckkartengröße braucht, um Bastler und experimentierfreudige Laien gleichermaßen zu begeistern. Mit der Veranstaltung „Pi and More“ möchte der CMD e.V. Einsteiger für den kleinen Computer und verwandte Themen wie Microcontroller und das „Internet der Dinge“ begeistern und Tüftler aus der Großregion und ganz Deutschland zusammenbringen.

„Pi and More“ fand bereits vier Mal statt – bislang ohne Verein im Hintergrund. „Mit dem CMD e.V. möchten wir Pi and More noch professioneller organisieren“, sagt Guido Schmitz, zweiter Vorsitzender und Kassenwart. Insbesondere soll weiter an der Finanzierung gearbeitet werden: „Wir setzen auch auf spendenfreudige Technologiefirmen aus der Region, damit Pi and More für die Besucher nach wie vor kostenlos bleibt“, so Schmitz weiter.

Pi and More ist die einzige Veranstaltung rund um den Raspberry Pi im deutschsprachigen Raum. Nach einem sehr erfolgreichen Debüt an der Universität Trier und zwei nachfolgenden Veranstaltungen an der Hochschule am Schneidershof und wiederum an der Universität gab es auch schon ein Event an der Universität Luxemburg.

Derzeit laufen im Verein die Planungen für die fünfte Auflage von „Pi and More“ an. Diese ist für den 28. Juni geplant und wird wieder am Campus 2 der Universität Trier stattfinden. Neben allgemeinen Vorträgen und Workshops wird es auch Angebote speziell für Einsteiger und Lehrer geben.

Weitere Informationen:

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln