Neues Magazin der Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V.

Die neue Friedenspost liegt kostenlos im Weltladen aus

Die neue Friedenspost der Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V. (AGF) ist kurz vor Weihnachten erschienen. Im 52-Seitigen Magazin des Vereins geht es um die Syrienkampagne der AGF für zivile Lösungen, die Gesundheitskarte für Flüchtlinge, Veranstaltungsberichte u.a. zum Vortrag ”Bilder vom Krieg ” zwischen Berichterstattung und Propaganda sowie der Abschied der bisherigen und die Vorstellung der neuen Freiwilligendienstleistenden. Hinzukommen ein Nachruf auf Feodore Kahn und Interessantes vom Besuch der Nachkommen von Trierer Juden Shoer und schließlich die Rede von Thomas Zuches zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes für sein interkulturelles Friedensengagement.

Mitglieder des Vereins haben die Friedenspost frei Haus erhalten, für alle anderen liegt sie im Weltladen Pfützenstraße1 in Trier kostenlos aus.

Das Büro der AGF ist wieder ab 9.1.2017 besetzt,

in dringenden Fällen per Email an buero@agf-trier.de oder Handy 0172 7379388 (Markus Pflüger)

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln