Neujahrskonzert am Theater Trier

Für die Vorstellung am 2. Januar gibt es noch Karten!

Heiß, heißer, am heißesten! Zum Jahresauftakt unternimmt das Philharmonische Orchester der Stadt Trier eine Expedition in die Unterwelt und wird mit feurigen Klängen kräftig einheizen.

Für den nötigen Brennstoff sorgen Komponisten wie Jacques Offenbach, Christoph Willibald Gluck, Charles Gounod, Camille Saint-Saëns und natürlich Johann Strauß Vater und Sohn.

Aufgrund der großen Nachfrage ist das Neujahrskonzert am 1. Januar bereits ausverkauft, für die Vorstellung am 2. Januar sind noch Plätze im Großen Haus des Theaters Trier frei.

Karten gibt es ab 29 € (ermäßigt 23,50 €) an der Theaterkasse, den bekannten Vorverkaufsstellen sowie über den Online-Kartenverkauf.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln