Nikolaus-Natur-Wanderung in Osburg

Mit Lagerfeuer, Leckereien aus der "Wilden Küche" und vielen Entdeckungen

Unsere Natur-Autorin Beate Stoff hat die ideale Abwechslung für den Nikokaustag. Wandern durch den leider nicht verschneiten aber dennoch winterlich geprägten Osburger Hochwald. Da Beate Stoff trainierte Augen für alles „Natürliche“ hat, das dem untrainierten Auge nicht so leicht auffällt, wird die Wanderung sicherlich eine Entdeckung für alle Interessierten.

Trier / Osburg. Am 6. Dezember 2015 bietet die Naturerlebnispädagogin Beate Stoff in Kooperation mit dem Naturpark Saar-Hunsrück eine geführte Rundwanderung durch den winterlichen Osburger Hochwald an.

Wanderungen im Osburger Hochwald haben zu jeder Jahreszeit ihren Reiz – und auch im Winter ist noch einiges los! Rehe, Wildschweine, Füchse und andere Tiere ziehen umher und hinterlassen ihre Spuren auf feuchten Wegen. Im kahlen Geäst der Bäume lassen sich Vögel oder ihre Nester und Nisthöhlen nun sogar besser entdecken als im Sommer. Moose und Flechten sorgen bei genauem Hinsehen für kleine Farbtupfer.

Die geführte Rundwanderung wird ca. 6 km lang sein, sie führt über Waldwege und ist nicht für Kinderwägen geeignet.

Zum Abschluss gibt es am Lagerfeuer kleine Leckereien aus der „Wilden Küche“ und heiße Getränke! Witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk sind nötig. Kosten: 10 Euro pro Person incl. „Wilde Küche“ (Ermäßigung für Familien und Menschen mit geringem Einkommen). Weitere Informationen und Anmeldung bei Beate Stoff, 06500-913104 oder unter www.silva-mirabilis.de .

Beate Stoff bittet um eine Anmeldung bis zum Freitag, dem 5. Dezember 2015

Termin 6. Dezember 2015, 11.00 bis ca. 15.00 Uhr
Für wen Alle Interessierten (Mindestalter 12 Jahre, Teilnehmende unter 18 Jahren nur in Begleitung)
Gruppengröße max. 12 Teilnehmende
Mitzubringen sind Witterungsangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Getränk und Essen für unterwegs
Startpunkt Osburg – genauer Treffpunkt wird bei Anmeldung mitgeteilt
Preis 10 Euro pro Person incl. kleiner Leckerei aus der „Wilden Küche“ (Ermäßigung für Familien und Menschen mit geringem Einkommen)

Foto: Beate Stoff

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln