NPD-Demo behindert den Verkehr am HBF

Bahnhof blockiert

Wieder einmal kommt es zu einer rechten Demonstration am Hauptbahnhof (hier der Bericht der letzten). Eine Demo aus rechter Ecke zieht natürlich immer eine Gegendemonstration mit sich. Wegen der Demo und der Gegen-Demo wird es morgen zu Verkehrsbehinderungen im Bereich des Hauptbahnhofes kommen. Folgende Meldung der Stadt Trier erreichte unsere Redaktion am heutigen Morgen.

Trier. Aufgrund zweier stationärer Versammlungen der NPD und des Vereins „Für ein buntes Trier – gemeinsam gegen Rechts e.V.“ kommt es am Samstag, 30. Januar, von 16.30 Uhr bis etwa 2 1Uhr im Bereich des Hauptbahnhofs zu Verkehrseinschränkungen. Die Zufahrt von der Ostallee in die Bahnhofstraße ist, wie die Bahnhofstraße selbst, ab 12 Uhr für den Individualverkehr gesperrt. Gesperrt sind auch der Bereich vor dem Heitkamp-Haus (gegenüber der Hauptpost) sowie die Fabrikstraße mit den dortigen Parkplätzen. Die Parkflächen auf dem Bahnhofsplatz stehen nicht zur Verfügung. Da es wegen der Demonstrationen vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen kommen kann, wird empfohlen, den unmittelbaren Bereich vor dem Hauptbahnhof zu meiden.

Die Polizei wird die Bevölkerung am Samstag während der stationären Kundgebungen über den Einsatzverlauf und das Verkehrsaufkommen mit den einhergehenden Behinderungen über den Nachrichtendienst Twitter informieren.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln