Oberliga: Eintracht Trier landet Auswärtssieg in Betzdorf

Mit 2:1 hat Eintracht Triers U23 das Auswärtsspiel bei der SG Betzdorf gewonnen. Vor 200 Zuschauern war Brandscheid per Doppelpack für den SVE erfolgreich. Betzdorf verschoss in der Schlussphase einen Handelfmeter.

Foto: Matchwinner gegen Betzdorf – der zweifache Torschütze Jan Brandscheid

„Wir haben heute über weite Strecken spielerisch überzeugt und uns endlich mal wieder belohnt. Allerdings hätten wir schon früher den Sack zu machen und einen Konter abschliessen müssen, aber es hat ja gereicht.“, so Trainer Frank Thieltges zufrieden nach dem Spiel. Vorausgegangen war ein spannendes Oberliga-Spiel, bei dem sich die Eintracht fast noch um den Lohn gebracht hätte.

Trier dominierte das Spiel von Beginn an, brauchte aber eine halbe Stunde, um in Führung zu gehen. Brandscheid hatte sich schön durchgesetzt und unhaltbar zum 1:0 getroffen (32.). Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel und so wurden mit einer knappen Führung für die Eintracht die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang bot sich das gleiche Bild. Trier kontrollierte die Partie und schraubte das Ergebnis auf 2:0. Erneut Brandscheid war nach einer Kombination über Bidon und Alsina erfolgreich. Als jeder der 200 Zuschaer schon dachte, die Partie sei gelaufen, wurde es doch noch einmal spannend. Betzdorf kam durch Blum mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter auf 2:1 heran (80.). Und kurz danach gab es erneut Strafstoß: Fuhs hatte den Ball an die Hand bekommen, jedoch ohne folgen: Blum trat erneut an, aber er drosch den Ball über die Latte (84.). Danach liess der SVE jedoch nichts mehr zu und es blieb beim verdienten 2:1-Erfolg für den Eintracht-Nachwuchs, der ohne jegliche Unterstützung aus dem Regionalliga-Kader angetreten war.

Durch diesen Auswärtsdreier kann die U23 des SVE den letzten Tabellenplatz verlassen und verkürzt den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze auf zwei Punkte verkürzen. Am kommenden Sonntag kommt es im heimischen Moselstadion zum Vergleich mit dem aktuellen Tabellenletzten Gonsenheim – in diesem Schlüsselspiel sind erneut drei Punkte Pflicht.

SV Eintracht Trier 05 U23: Basquit – Petersch (82. Löber), Becker, Fuhs, Eifel – Ting, Schottes (70. Meyer), Bradasch, X. Alsina(68. F. Schuster) – Bidon, Brandscheid

Tore: 0:1, 0:2 (32.;54.) Brandscheid, 1:2 (80.) Blum (Foulelfmeter)

Besonderes Vorkommnis: Blum (Betzdorf) verschießt Handelfmeter (84.)

Schiedsrichter: Wingenbach (Diez)

Zuschauer: 200

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln