Last-Minute-Pleite für Mehring

von Stephen Weber

Der SV Mehring unterlag am Samstagmittag bei Hauenstein unglücklich mit 2:3 (1:1). Erst in der letzten Spielminute der Begegnung kassierte die Elf von Trainer Dino Toppmöller den Dolchstoß zur Niederlage.

Mehring verliert unglücklich gegen Hauenstein (Foto: Sebastian Schwarz)

Schade: Den SV Mehring trennten nur wenige Sekunden zum wichtigen Punktgewinn für den Klassenerhalt. Beim Tabellendritten der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, dem SC Hauenstein, ging die Mannschaft von der Lay nach einem Ballverlust zwar zunächst durch Sven Kohlei in Front (22.), ehe SCH-Spieler Daniel Schattner kurz darauf aus 25 Meter den Vorsprung der Gäste mit dem 1:1 wieder egalisierte (37.).

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Hausherren nach einer kurzen Ecke erstmals die Führung: Eric Veth markierte das 2:1 für den Aufstiegskandidaten aus dem Wasgau (53.). Wieder sollte es Kohlei sein, der im Anschluss für Mehring traf, als er mit einem 16 Meter Schuss Keeper Jens Michelbach überwand (56.). SV-Coach Dino Toppmöller lobte den Kampfgeist seiner Mannschaft: „Hier hat jeder wieder einer für den anderen gerackert und gekämpft. Zudem haben wir gut Fußball gespielt. Deshalb sehe ich weiter alle Chancen im Kampf um den Klassenverbleib.“

Doch das Glück war ihm und seinem Team an diesem Tag vergönnt, weil sich Patrick Brechtel nach einem hohen Ball kurz vor Spielende ein Herz fasste und wenige Augenblicke vor dem Abpfiff das 3:2 für die Hauensteiner erzielte (90.). Bitter für Mehring, die jedoch an diesem Tag eine ordentliche Darstellung boten, wie Toppmöller betont: „Ohne Zweifel hat Hauenstein am Ende ganz schön Gas gegeben und musste Philipp Basquit einige Male glänzend parieren. Unterm Strich war es aber eine Partie auf Augenhöhe. Auch daran sieht man die positive Entwicklung der Mannschaft. Im Hinspiel war sie beim 0:3 noch chancenlos gegen Hauenstein.“

Statistik:

SV Mehring: Basquit – Diederich, Kohl, Ageman, Eifel – Ting – Weinberg, Kön (84. Dietz), Kohlei (79. Bradasch), Monzel (55. Lorenz)– Boussi

Tore:
0:1 Sven Kohlei (22.)
1:1 Daniel Schattner (37.)
2:1 Eric Veth (53.)
2:2 Sven Kohlei (56.)
3:2 Patrick Brechtel (90.)

Schiedsrichter: Manuel Reichardt (Bexbach)
Zuschauer: 150

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln