Oberliga: Mehring peilt Befreiungsschlag an, Salmrohr einen Heimsieg

Die Oberliga-Vorschau von 5vier

Von Stephen Weber

Nach der Doppelnullnummer vom vergangenen Spieltag bereiten sich die Teams aus der 5vier-Region auf ihre Herausforderungen am kommenden Wochenende vor. Der FSV Salmrohr entbietet am Samstag dem SV Gonsenheim ein Willkommen, der SV Mehring läuft sonntags bei der SV Elversbeig II auf.

FSV Salmrohr – SV Gonsenheim (Samstag, 15.30 Uhr)

FSV SalmrohrTrotz der torlosen Punkteteilung vom vergangenen Sonntag in Idar-Oberstein verweilt Salmrohr weiterhin in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen. Mit 20 Zählern weist man lediglich drei Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Pfeddersheim auf. Mit einem Dreier am Wochenende und gleichzeitiger Ausrutscher der direkten Konkurrenz wäre ein Sprung auf das Sonnendeck des Klassements möglich. Jedoch reist nun mit dem SV Gonsenheim ein Gegner an, der nach schwachem Saisonauftakt allmählich seinen Rhythmus gefunden hat. Seit vier Spielen hat die Mannschaft aus der Landeshauptstadt nicht mehr verloren. Co-Trainer Uwe Schüller erwartet nicht nur deswegen ein zähes Ringen: „Wir haben wahrscheinlich wieder eine Mannschaft vor uns, die sich sehr auf die Defensive konzentriert und kompakt stehen wird. Das bedeutet aber auch, dass wir sehr viel Ballbesitz haben werden, aus dem es uns gelingen muss, Torchancen und hoffentlich erfolgreiche Abschlüsse zu generieren.“

Mit nur acht Gegentreffern stellen die Salmtaler derzeit die drittbeste Abwehr der gesamten Oberliga. Ein Verdienst der intensive Vorbereitung, wie Schüller unterstreicht: „Nach den vielen Toren, die man in der vergangenen Saison kassierte, lag unser Fokus in der Vorbereitung auf der defensiven Ausrichtung. Nach zwölf Spielen mit nur acht Toren muss man sagen, dass uns das gut gelungen ist. Allerdings kann es sein, dass die Kaltschnäuzigkeit und Chancenverwertung durch die Konzentration auf die Verteidigungsarbeit etwas abhanden kam. Dahin werden wir den Schwerpunkt in den kommenden Wochen wieder verschieben.“

SV Elversberg II – SV Mehring (Sonntag, 15 Uhr)

SV Mehring, Dino Toppmöller. Foto von Sebastian Schwarz-001Das 0:0 am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenzweiten TSG Pfeddersheim wertet Dino Toppmöller, der Spielertrainer des SV Mehring, nach zuvor drei Niederlagen als „Schritt in die richtige Richtung“. Sein Team habe aus einer sehr guten Ordnung heraus agiert und über volle 90 Minuten kaum etwas in der Defensive zugelassen. „Wenn wir so weiter machen, bin ich guter Dinge, dass wir in Kürze auch wieder Dreier einfahren. Allerdings weiß ich natürlich auch, dass uns jetzt schwere Aufgaben bevor stehen“, sagt Toppmöller im Hinblick auf das Duell am Sonntag bei den zuletzt so stark auftrumpfenden Elversbergern. Als positives Zeichen wertet er auch die bislang sehr guten Trainingseindrücke in dieser Woche. Zudem wurde am Mittwoch beim Mannschaftsessen im Vereinslokal „Zum Moseltal“ etwas für den Teamgeist getan.

Nach wie vor fehlen der langzeitverletzte Domenik Kohl, Isaac Ageman (Kniebeschwerden) und der nachträglich verpflichtete Achmed Boussi, der an den Folgen eines Kahnbeinbruches laboriert. Vor dem Abschlusstraining am Freitag konnte Dino Toppmöller ansonsten „alle Mann an Bord“ vermelden. Toppmöller selbst hofft, nach seinen Einsätzen vor jeweils rund einer halben Stunde im Pokalspiel bei der DJK St. Matthias Trier (3:1) und gegen Pfeddersheim (0:0) am Sonntag in Elversberg möglicherweise noch länger mitwirken zu können. Nach wochenlangem Ausfall wegen eines Muskelbündelrisses sieht er sich zwar noch nicht bei 100 Prozent, „es geht aber immer besser“, so der Ex-Zweitligaprofi.

Der 13. Spieltag im Überblick:

  • Freitag, den 04.10.2013

TuS Mechtersheim – Hertha Wiesbach, 19.30

  • Samstag, den 05.10.2013

SV Roßbach/Verscheid – SpVgg Burgbrohl, 14.30 Uhr
FSV Salmrohr – SV Gonsenheim, 15.30 Uhr
Alemannia Waldalgesheim – FK 03 Pirmasens, 15.30 Uhr
SC Idar-Oberstein – SV Röchling Völklingen, 15.30 Uhr
SC Hauenstein – SG Betzdorf, 15.30 Uhr
TSG Pfeddersheim – FC Arminia Ludwigshafen, 15.30 Uhr

  • Sonntag, den 06.10.2013

1. FC Saarbrücken II – Borussia Neunkirchen, 14.30 Uhr
SV Elversberg II – SV Mehring, 15 Uhr

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln