Mehring siegt im Testspiel gegen Schweich

2:1-Sieg für das Team von der Lay

Von Stephen Weber (Text, Fotos)

Der SV Mehring präsentiert sich derzeit in blendender Frühform. Beim Freundschaftsduell gegen den TuS Mosella Schweich siegte die Mannschaft von der Lay auf dem Morscheider Sportplatz mit 2:1 (2:1). Sebastian Ting und Tommy Toppmöller gelangen die beiden Treffer zum Sieg.

schweich mehring

Bei perfektem Fußballwetter begegneten sich der SV Mehring und Mosella Schweich vor rund 250 Zuschauern auf dem Morscheider Duellgrund. Der Oberligist, der erst am Vortag den SV Morbach mit 2:0 bezwang, startete mit viel Schwung in die Partie und ging dementsprechend durch Spielmacher Sebastian Ting früh mit 1:0 in Führung (2.). In der Folge entwickelte sich ein ansehnlicher Sommer-Schlagabtausch, der auf beiden Seiten stets aussichtsreiche Chancen generierte.

mehring schweich (1)Der Rheinlandligist aus Schweich kam immer wieder durch schnelle Vorstöße zu siedenden Möglichkeiten vor des Gegners Tor – doch es sollte der SVM sein, dem der nächste Treffer gelang. Tommy Toppmöller markierte nach schnellem Passspiel aus abseitsverdächtiger Position das 2:0 seiner Farben (18.). Mosella-Trainer Eric Schröder war trotz schnellem Rückstand nach Abpfiff nicht nach Granteln zumute: „Wir sind erst seit gestern wieder im Trainingsbetrieb. In der Anfangsphase hat man auch gemerkt, dass Mehring besser auftrat, doch im Verlaufe des Spiels funktionierte bei uns dann immer mehr. Insgesamt war das für uns heute eine super Trainingseinheit.“

Dem Rheinlandligisten gelang durch Alexander Schabo vor dem Halbzeitpfiff noch der Anschlusstreffer, als der Stürmer im Eins gegen Eins gegen SVM-Keeper Philip Basquit die Nerven behielt und zum 1:2 einschob (36.). Mehring hatte zwar ebenfalls einige weitere Gelegenheiten, ein erfolgreicher Einschuss wollte jedoch nicht mehr passieren.

Team-Building und Taktik-Schule

mehring schweich (2)Nach der Halbzeit begannen die üblichen Wechselspielchen, die den Spielfluss auf beiden Seiten ein wenig ins Stocken geraten ließen. Dennoch blieb es ein kurzlebiges Kräftemessen, das das Publikum weiterhin zu unterhalten wusste. Hätte Toppmöller in der 82. gar ein wenig genauer gezielt, hätte man sogar einen weiteren Treffer bejubeln dürfen. Doch der Versuch touchierte lediglich das Aluminium. So blieb es beim 2:1 für den SVM – ein Ergebnis, welches Mehrings Co-Trainer Erwin Bradasch zufrieden stellte: „Wir haben die Woche viel und intensiv trainiert. Heute wollten wir vorrangig den Ball laufen lassen und uns viel bewegen. Aber man hat auch in der zweiten Halbzeit gesehen, dass wir einfach platt waren. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis.“

Für die kommende Zeit haben sich beide Vereine noch einiges vorgenommen. So sagte der Schweicher Trainer Schröder: „Wir werden in der Woche vor dem Saisonstart zum Team-Building zusammen mit der zweiten Mannschaft in die Schweiz fahren. Das wird eine super Sache und der Abschluss unserer Vorbereitung.“ Bradasch hingegen verriet: „Vor allem im Taktischen werden wir bis zum Anstoß gegen Salmrohr weiter arbeiten und das Fußballerische wird verstärkt in den Trainingsfokus rücken.“ Ob nach dem Abgang von Achmed Boussi ein weitere Stürmer für die Lay verpflichtet wird, ist derweil noch ungewiss.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln