Trier: Öffnungszeiten städtischer Ämter rund um die Feiertage

Das Trierer Rathaus ist rund um die Feiertage und den Jahreswechsel an den Werktagen 23. und 27. Dezember geschlossen.

Am Montag, 30. Dezember, ist nur der vordere Eingangsbereich rund um das Bürgeramt zugänglich, das an diesem Tag von 8 bis 13 Uhr seinen Kunden zur Verfügung steht. Alle anderen Ämter in den Gebäuden am Augustinerhof sowie zahlreiche weitere Büros sind geschlossen. Das zentrale Servicecenter ist am 23., 27. und 30. Dezember jeweils von 8 bis 18 Uhr telefonisch erreichbar: für Anrufer Trier und den Landkreis Trier-Saarburg unter der 115, für Ratsuchende aus anderen Regionen über die 0651/718-4920.

Außerdem gelten zwischen den Feiertagen folgende Sonderregelungen:

  • Die Abteilungen Volkshoch- und Musikschule im Bildungs- und Medienzentrum (Palais Walderdorff) sind vom 23. Dezember bis einschließlich 7. Januar geschlossen. Die VHS-Kurse finden wie angekündigt statt.
  • Das Stadtmuseum Simeonstift ist am 24./25. und 31. Dezember sowie 1. Januar geschlossen. Vom 26. bis 30. Dezember ist es zu den regulären Zeiten von 10 bis 17 Uhr erreichbar.
  • Das Büro des Beirats für Migration und Integration ist in den Weihnachtsferien (23. Dezember bis 7. Januar) geschlossen.
  • Die Kfz-Zulassungsstelle in Trier-Nord ist am 23. und 30. Dezember jeweils von 7 bis 13 Uhr geöffnet, die Trierer Fahrerlaubnisbehörde an beiden Tagen von 8 bis 12 Uhr. Die Außenstellen der Zulassungsbehörde in Hermeskeil und Saarburg sind am 23. Dezember wie üblich von 7.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Am 30. Dezember ist die Außenstelle Saarburg von 7.30 bis 11.30 Uhr erreichbar. Das Büro in Hermeskeil bleibt dagegen an diesem Tag geschlossen.
  • Das Trierer Standesamt ist am 23. Dezember von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln