Polizeibeamte retten Kleinkind von Dach

Am Samstag wurde in Trier ein kleines Kind durch einen Beamten der Polizei vor dem Absturz aus einem Fenster gerettet.

Aufmerksame Angestellte eines Bürogebäudes in Trier-Nord beobachteten am Nachmittag des 11. April wie ein dreijähriges Mädchen aus dem Fenster des 3. Obergeschosses eines gegenüberliegenden Gebäudes kletterte und über die unmittelbar davor befindliche Dachrinne aus ca. 10 m Höhe auf den darunterliegenden Hof abzustürzen drohte.

Durch einen Zeugen wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr informiert. Mittels einfacher körperlicher Gewalt mussten sich Beamten der Polizeiinspektion Trier Zugang zu der entsprechenden Wohnung verschaffen. Auch die Tür zu dem Zimmer, in dem sich das Kind befand, musste eingetreten werden, da sie ebenfalls verschlossen war.

Das Kind stand auf dem Fenstersims, konnte durch einen Beamten ergriffen und in die Wohnung gezogen werden. Es blieb augenscheinlich unversehrt, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus in Trier gebracht.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier, die Polizeiinspektion Trier sowie die Stadtverwaltung Trier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln