Polizisten bei Polizeieinsatz attackiert

Zeugenaufruf

Trier. Am Mittwoch, den 16.05.2018 gegen 18:00 Uhr kam es in unmittelbarer Nähe der Viehmarktstraße zu einem Polizeieinsatz. Eine Person sollte durch die Polizisten zum Funkstreifenwagen gebracht werden.

Während dieser Maßnahme kam es zu Solidarisierungseffekten durch Besucher der angrenzenden „Peter & Paul-Messe“.  Aus dieser Menge heraus warf eine männliche Person einen Gegenstand in Richtung der eingesetzten Kräfte, wobei einer der Beamten am Hinterkopf getroffen wurde. Glücklicherweise zog er sich hierdurch keine Verletzungen zu und konnte den Dienst fortsetzen. Gegen den unbekannten Werfer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Da der Viehmarktplatz wegen der „Peter & Paul – Messe“, aber auch die Außenbewirtungen der umliegenden Gastronomiebetrieben gut besucht waren, hofft die Polizei auf Zeugen, welche diesen Vorgang beobachtet haben oder Angaben zu dem Werfer machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier (Tel. 0651-97793200) in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln