Porsche Parade 2013 – Fotogalerie

Concours d´Élégance

Monika Pradelok (Text und Fotos) 

Der Viehmarkt war am 6. September Schauplatz eines ganz besonderen Spektakels, das nicht nur Porsche-Club-Mitgliedern positiv in Erinnerung bleiben dürfte. Auch der ein oder andere Passant, der am Freitag gegen Vormittag über den Viehmarktplatz eilte, wird eine schöne Überraschung erlebt haben. An die 150 Porsche wurden zu einem Concours d´ Élégance aufgestellt und luden Interessierte zum Anfassen, Staunen und Diskutieren ein.

Porsche Parade 29Im Rahmen des Porsche Club Deutschlandtreffens in Trier (5vier berichtete) sind die sportlichen Autos zu einem Schönheitswettbewerb vorgeführt worden, dessen Sieger gestern bekanntgegeben wurde. Während begeisterte Passanten die hochglanzpolierten Porsche auf dem Viehmarktplatz inspizieren konnten, nahmen einige der Besitzer an einer Stadtführung teil.

Porsche Parade 41An die zwei Jahre haben die Vorbereitungen für das Treffen in Anspruch genommen. „Die letzten Wochen waren besonders stressig“, merkt Franz-Josef Weil an, Präsident des Porsche Clubs Trier.

Der Aufwand habe sich jedoch gelohnt, und Weil würde die Veranstaltung immer wieder organisieren. Ihn freut vor allem, dass zwischen Besitzern und Passanten interessante Gespräche zustande gekommen sind. „Die Resonanz der Besucher war großartig“, hält er fest.

Und tatsächlich ist das Interesse der Anwesenden groß – es wird fotografiert, angefasst, vorsichtig beäugt und diskutiert. Aber vor allem wird gestaunt. „Wie cool! Ich würde am liebsten einsteigen und davon fahren“, jauchzt ein 12-jähriger, der mit seinem Kumpel unterwegs ist.

Zwei Passantinnen schmachten einen 356er an – das erste Serienmodell von Porsche. Die beiden Porsche-Fans kamen zufällig vorbei und freuen sich über den Anblick dieser tollen Überraschung. „Wir wollten uns in Trier eigentlich nur mit Freunden treffen.“ Porsche sei für sie ein Statussymbol für Eleganz, Sportlich- sowie Schnelligkeit.

Porsche Parade 8

„Hast du jemals so viele Porsche auf einmal gesehen?“, fragt eine Helferin des Porsche Clubs einen kleinen Jungen, der sich an seinen Großvater klammert. Er schüttelt schüchtern den Kopf, taut jedoch beim Thema Auto schnell auf.

Porsche Parade 9

Wer annimmt, dass es sich hier um eine elitäre Veranstaltung für Porsche Club Mitglieder handelt, hat weit gefehlt. Sympathische und lockere Gespräche mit den anwesenden Fahrern sowie tiefe Einblicke unter die Motorhauben machen den Tag zu einem Erlebnis für alle. „Wir sind kein reiner Motorsportclub“, erklärt Marc Leeninga, Mitglied des Trierer Porsche Club. Es würde sich nicht nur aufgrund der Autos getroffen, vor allem das menschliche Element stünde im Vordergrund.

Egal ob Jung oder Alt, die Concours d´Élégance bot vom Oldtimer Porsche 356 über 959, Boxster und 991 Turbo bis hin zu 993 RS Sport, GT2 und GT3 für Besucher eine richtige Augenweide.

Porsche Parade 34
Franz-Josef Weil, Präsident Porsche Club Trier e.V.

Den Abschluss der Veranstaltung läutete Dr. Wolfgang Porsche mit seiner Ankunft ein, Aufsichtsratsvorsitzender der Porsche AG. Er führte um kurz vor 14 Uhr die Spitze einer Porsche-Parade an, die vom Alleenring zurück in die Hotels kehrte.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Porsche Club Trier e.V..

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln