Porsche rammt Radfahrer in Trier

Pferdekraft gegen Drahtesel

Gegen so viele Pferde hat ein Drahtesel auch in Trier keine Chance. Rücksichtsloses Verhalten kennt man im Straßenverkehr, doch dieser Fahrer hatte wohl nicht die Zeit, seinem Opfer zu helfen.

Trier. Am Samstag, 03.10.2015, gegen 11.35 Uhr, befuhr ein Radfahrer die Zurmaiener Straße in Fahrtrichtung Remigiusstraße. Von hinten näherte sich dem Radfahrer ein Pkw, welcher  diesen streifte. Hierdurch kam der Radfahrer zu Fall und zog sich diverse Prellungen zu. Nach dem Zusammenstoß setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug dürfte es sich um einen Porsche handeln, an welchem ein gelbes Nummernschild angebracht war.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0651/9779-3200 mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln