Prämierte Bohne: Kaffee von Mondo del Caffè ausgezeichnet

Deutsche Röstergilde zeichnet Kaffees von Mondo del Caffè mit Gold- und Silbermedaillen aus

Im Wettbewerb um die besten Espressi und Filterkaffees der Spezialitätenkaffeeröstereien erhält die Luxemburger Kaffeeröstrei Mondo del Caffè in Regensburg Gold für Ihre eingereichten Sorte Espresso Originale und Silber für den Filterkaffee „Caffè Grande“, vergeben durch die Deutsche Röstergilde in den Kategorien Espresso und Filterkaffee. „Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg, den wir als Familien Unternehmen direkt bei der ersten Teilnahme erreicht haben“, so Falk Schramer.

Für Mondo del Caffè als Spezialitätenkaffee ist diese Auszeichnung eine tolle Bestätigung. „Wir haben bewusst zwei Kaffees gewählt, die den Querschnitt unseres Sortiments repräsentieren, also nicht absichtlich die Kaffees die wir für besonders gut geeignet gehalten haben. Wir wollten wissen, wie wir im aktuellen Vergleich stehen“, so Alfons Schramer, Geschäftsführer der Mondo del Caffè S.à.r.l.

Felix Schramer als Verantwortlicher für die Qualitäskontrolle ergänzt: „Dass wir diesen Erfolg auch unseren Kunden zu verdanken haben ist uns dabei bewusst. Wir sind sehr stolz zu den besten Röstereien zu gehören. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei unseren Kunden bedanken. Diese haben durch ihr Feedback und Anregungen im Laufe der Jahre den Grundstein für diesen Erfolg gelegt.“

Die Deutsche Röstergilde veranstaltet jährlich diesen Verkostungswettbewerb in den Kategorien Espresso und Filterkaffee. Die Röstereien schicken anonymisiert jeweils eine Kaffee- und eine Espressospezialität zur sensorischen Begutachtung durch Blindverkostung ein.

Alle Filterkaffees und Espressi werden unter strengen Auflagen einer fachkundigen Jury präsentiert. Im Rahmen der Blindverkostung werden Kriterien wie Bouquet, Aroma, Säure, Harmonie und Körper bewertet.

In der Kategorie Espresso überzeugte Espresso Originale die kritische Fachjury und erhielt dafür die Goldmedaille.

Als Filterkaffee wurde im zweiten Teil der Verkostung der Caffè Grande an den Start geschickt und auch dieser konnte überzeugen. Dieser hocharomatische Blend wurde mit der Silbermedaille der Röstergilde prämiert.

„Handwerkliches Rösten veredelt qualitativ hochwertige Kaffees, das braucht Zeit und intensive Auseinandersetzung mit dem wertvollen Rohstoff. Die nehmen wir uns. Vom nachhaltigen Anbau im Ursprungsland über faire Preise für Kaffeebauern bis zum handwerklichen Rösten durch erfahrene Mitarbeiter – das alles spielt eine große Rolle, um am Ende des langen Prozesses ein geschmacklich hochwertigen Kaffee zu erhalten, dessen Aromen voll erschlossen sind. Die Bewertungen der Deutschen Röstergilde als unabhängiges Gremium beweisen, dass uns das optimal gelingt“, so Alfons Schramer.

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Hellma sagt:

    Mondo del Caffe ist echt Klasse!
    Diese bestätigung haben sie alle mal verdient!
    Noch eine Weißheit auf den weg:
    Gute Kaffeebohnen erkennt man daran, das der Kaffee nicht nach Kaffee schmeckt, klingt seltsam ist aber so.

    Grüße Hellma

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln