Trier-Quint: Brand in Einfamilienhaus

Gestern kam es zu einem Brand im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses in der Milostraße in Trier-Quint. Die beiden Hausbewohner kamen mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Es entstand laut Angaben der Feuerwehr ein Schaden von ca. 15.000 €. Wie es zu dem Brand kommen konnte muss noch geklärt werden.

Neben der Polizei Schweich waren im Einsatz die Berufsfeuerwehr Trier, die Freiwilligen Feuerwehren Trier-Ehrang und Trier-Biewer, der Rettungswagen sowie der Notarzt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln