RadTeam Nestwärme: Jubiläums-Tour 2013

Start der 10. Nestwärme-Benefiztour am 19. Juni

Insgesamt 142 Radsport begeistere Fahrer, fast 1.500 motivierte Gastfahrer und beeindruckende 18.000 zurückgelegte Kilometer – dies ist die eindrucksvolle Bilanz des RadTeams Nestwärme, bevor die 10. Nestwärme-Benefiztour an den Start geht.

Vom 19. bis 22. Juni treten erneut 22 Radler, unterstützt von einer dreiköpfigen technischen und medizinischen Begleitung, in die Pedale und legen ca. 450 km in Rheinland-Pfalz und Luxemburg zurück. Dabei informieren sie an den Etappenzielen über die Arbeit von nestwärme e.V. und sammeln zu Gunsten von Familien mit schwer chronisch kranken oder behinderten Kindern.

Die Schirmherrschaft über die Benefiz-Tour haben die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz übernommen.

Weitere Unterstützung findet das RadTeam Nestwärme durch die Polizei Rheinland-Pfalz, als Kooperationspartner, sowie zahlreiche Sponsoren. Der RadTeam Nestwärme Förderclub e.V. konnte bereits eine stolze Summe für die Unterstützung der nestwärme Kita „erradeln“ und so z. B. im vergangenen Jahr ein Spielgerät für den Außenbereich finanzieren.

In diesem Jahr ertönt das Startgeläut in Koblenz am 19. Juni um 11.00 Uhr beim Edeka-Markt an der B9 durch die Oberbürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein. Begleitet wird der Auftakt der nestwärme Benefiz-Tour durch ein großes Jubiläums-Fest, veranstaltet von der Edeka-Gruppe.

Am ersten Etappenziel in Wanderath/Nürburgring wird das Team von Bürgermeister Herbert Hänzgen und Landrat Dr. Alexander Saftig begrüßt. Hier veranstaltet die Gemeinde Wanderath ein großes Fest zu Ehren der Radler.

Am zweiten Tag führt die Route über Daun, Gerolstein und Kyllburg nach Trier. Zwischenstationen werden beim Sponsor Heinz Bauer Telekom und dem Gerolsteiner Bürgermeister Matthias Pauly eingelegt. In der Eifelkaserne Gerolsteiner werden die Fahrer ebenfalls einen Stopp einlegen und einen Spendenscheck in Empfang nehmen.

Am 21. Juni führt der Weg aus Deutschlands ältester Stadt in einer Rundfahrt durch das benachbarte Großherzogtum Luxemburg, bevor es zur Schlussetappe am 22. Juni von Trier zum Kloster Machern in Bernkastel-Wehlen und zurück geht. Highlights dieses Tages werden der Empfang durch die Familie Reh im Kloster Machern und das abschließende nestwärme Kita-Fest um 14.00 Uhr im Haus der Familie in der Trierer Christophstraße sein. Das RadTeam wird dort gegen 15.30 Uhr erwartet.

Weitere Infos findet ihr unter www.nestwaerme.de.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln