Raubmord in Konz: Polizei fahndet nach Halskette

Polizei ermittelt

Mittlerweile geht die Polizei von einem Raubmord im Fall der getöteten 63-Jährigen aus Konz aus. Die Fahnder suchen in diesem Zusammenhang nach einer Halskette. Eine Belohnung wurde ausgeschrieben.

Konz. Es ist ein rätselhaftes Verbrechen. Die 63-jährige Frau aus Konz wurde Opfer eines Verbrechens, soviel steht fest. Viel mehr noch nicht. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach einer Halskette. Nach den bisherigen Ermittlungen der Sonderkommission „Roscheid“ könnte das Schmuckstück aus dem Besitz der Getöteten entwendet worden sein. Deshalb ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei auch wegen des Verdachts des Raubmordes.

Opal-Kette
Foto: Polizei

Auf dem Foto ist eine Darstellung der Kette zu sehen. Aus Gründen der besseren Erkennbarkeit ist sie größer als das Original. Die Original-Halskette ist deutlich feingliedriger. Es handelt sich um eine Kette aus gedrehten Weiß-, Rot- und Gelbgoldschnüren mit einem Anhänger aus blauem Opal im Durchmesser von etwa zwei Zentimetern.

 

 

 

Die Kripo fragt:

Wer hat diese Kette nach dem 1. August gesehen?

Wem wurde die Kette eventuell zum Kauf oder Tausch angeboten?

Wer kann sonstige Angaben zu der Kette oder dem Sachverhalt machen?

Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290 oder an das Vertrauenstelefon unter 0152/28854968. Die Ermittler weisen darauf hin, dass die Staatsanwaltschaft Trier für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat sowie zur Täterermittlung führen, eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt hat. Über die Zuerkennung und ggf. Verteilung der Belohnung an Berechtigte wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden.

Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamtinnen und Beamte bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten gehört. Ebenfalls ausgeschlossen sind unmittelbar durch die Tat geschädigte Personen. Die Belohnung kann ebenfalls unter Wahrung der Vertraulichkeit, z.B. über einen Mittelsmann ausgezahlt werden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln