Raubüberfall am Finanzamt aufgeklärt

Täter festgenommen

Im vergangenen Monat gab es einen gewaltsamen Übergriff in Trier-Süd beim Finanzamt (Wir berichteten). Nun wurden die Täter festgenommen. Jetzt sind die Täter wieder auf freiem Fuß.

Trier. Nachdem die Kriminalpolizei einen ersten Tatverdächtigen bereits am 8. Dezember festnehmen konnte, ermittelten die Beamten vier weitere Tatverdächtige. Die insgesamt fünf jungen Männer im Alter von 15 – 22 Jahren stammen alle aus Trier. Sie waren gemeinsam unterwegs, als sie am frühen Abend des 21. November in der Nähe des Finanzamt auf ihr späteres Opfer trafen. Mindestens zwei von ihnen, so der derzeitige Stand der Ermittlungen, griffen den Mann aktiv an und nahmen ihm u. a. sein Mobiltelefon weg.

Geocaching 2

Die vier nun ermittelten Beschuldigten ließen sich in ihren polizeilichen Vernehmungen zu den Vorwürfen ein und wurden hiernach auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Hier gelangen Sie zu dem Artikel über die erste Inhaftierung (Hier Klicken)

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Harry Busch sagt:

    Mal abwarten, welche Begründung sich Staatsanwaltschaft und Richter diesmal einfallen lassen, um die Tat als Dumme-Jungen-Streich darzustellen. Wäre auch schön, wenigstens die Vornamen der Beschuldigten zu erfahren.

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln