Regionalliga: Eintracht Trier verpflichtet Steven Lewerenz

Seinen ersten externen Neuzugang für die kommende Spielzeit in der Fußball-Regionalliga Südwest gibt der SV Eintracht Trier 05 bekannt: Nach erfolgreich absolviertem Medizincheck hat am heutigen Donnerstag Nachmittag Steven Lewerenz einen Vertrag bis 30. Juni 2013 unterschrieben.

Der 21-Jährige stand zuletzt bei Nord-Regionalligist RB Leipzig unter Vertrag. Der gebürtige Hamburger wurde beim HSV und Dynamo Dresden ausgebildet. 2009/10 kam er beim Hamburger SV II dann auf 28 Regionalliga-Einsätze, ehe er nach Leipzig wechselte. In der Rückserie der Saison 2010/11 wurde der vielseitig im Mittelfeld einsetzbare Techniker zum österreichischen Erstligisten Kapfenberger SV ausgeliehen.

Steven Lewerenz Eintracht Trier
Steven Lewerenz wechselt an die Mosel - Foto: Eintracht Trier

„Es geht mir darum, in einem ambitionierten Umfeld Spielpraxis zu sammeln. Cheftrainer Roland Seitz hat mir in den Gesprächen das Gefühl gegeben, dass er auf mich baut“, betont Lewerenz. Sein Wechsel war schon in der Winterpause der abgelaufenen Spielzeit ins Auge gefasst worden. Hier erteilte RB Leipzig aber noch keine Freigabe.

Cheftrainer Seitz freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Talent: „Steven ist noch jung, sehr gut ausgebildet und will noch einiges erreichen. Damit passt er absolut in jenes Anforderungsprofil, auf dass es uns künftig noch stärker ankommt.“

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln