Rheinlandliga: Doppelspieltag am Osterwochenende – VORSCHAU

Gleich zweimal müssen die Rheinlandliga-Kicker am Osterwochenende die Fußballschuhe schnüren. Die Mehrzahl der Begegnungen des 29. Spieltags findet am heutigen Donnerstag statt, am Ostermontag reisen wir in der Zeit zurück und holen die ausgefallenen Spiele des 19. Spieltags nach. Die Vorschau:

Das Derby zwischen Mehring und Tarforst ist das Highlight des Doppelspieltags am Osterwochenende.

SV Mehring & FSV Trier-Tarforst

SV Mehring – FSV Trier-Tarforst (Donnerstag, 21. April, 19.30 Uhr)

SG Ellscheid – SV Mehring (Montag, 25. April, 14.30 Uhr)

FSV Trier-Tarforst – SG 2000 Mülheim-Kärlich (Montag, 25. April, 14.30 Uhr)

Mehrings Trainer Wolfgang Hoor.

Ein spannendes Derby erwartet die Zuschauer heute Abend in Mehring, denn sowohl der SV als auch der Gast aus Tarforst befinden sich in guter Verfassung und kämpfen verbissen um Tabellenplatz drei. Die Trierer könnten diesen mit einem Auswärtssieg zurückerobern, allerdings könnte Mehring bei einem Heimsieg an der Mannschaft von Dirk Fengler vorbeiziehen. Für Brisanz ist also gesorgt, vor allem weil sich der SV Mehring sicher für die 4:1-Niederlage im Hinspiel revanchieren will.

Gegen die SG Ellscheid geht der SV Mehring als klarer Favorit in die Partie, da den Eiflern im Abstiegskampf etwas die Puste auszugehen scheint. Mehring dagegen zeigte sich in den letzten Wochen sehr stabil. Tarforst trifft mit der SG Mülheim-Kärlich erneut auf einen Konkurrenten um Platz drei, der zur Zeit einen richtigen Lauf hat.

TuS Mosella Schweich

TuS Mosella Schweich – SG 2000 Mülheim-Kärlich (Donnerstag, 21. April, 19.30 Uhr)

SG Eintracht Lahnstein – TuS Mosella Schweich (Montag, 25. April, 14.30 Uhr)

{link url="http://fotolena.de"}Anna Lena Bauer{/link}Mit der SG Mülheim-Kärlich kommt heute die zur Zeit beste Rückrundenmannschaft an den Schweicher Winzerkeller. Aber auch die Mosella spielt eine sensationelle Rückrunde und es dürfte sich eine hart umkämpfte Partie ergeben. Im Hinspiel setzte es eine 4:1-Niederlage für Schweich, doch die Leistungsstärke der beiden Mannschaften hat sich mittlerweile weitestgehend angeglichen. Am Montag ist die Mosella beim Schlusslicht aus Lahnstein zu Gast und ist in dieser Begegnung klarer Favorit.

SV Dörbach

SG Eintracht Lahnstein – SV Dörbach (Donnerstag, 21. April, 20.30 Uhr)

SV Dörbach – TuS Koblenz II (Montag, 25. April, 14.30 Uhr)

Nach zahlreichen Rückschlägen gab es für den SV Dörbach gegen Kyllburg wieder einen Sieg zu feiern!

Der Heimsieg gegen Kyllburg brachte für den SV Dörbach das rettende Ufer wieder in Sichtweite und ein Dreier beim Schlusslicht in Lahnstein könnte ein erneuter Befreiungsschlag werden. Alles andere als ein Sieg für die Mannschaft von Harry Koch wäre eine große Überraschung, doch Lahnstein hat immer wieder gezeigt, dass man das Feld keineswegs kampflos übergeben wird. Am Montag trifft der SV dann auf eigenem Platz auf den Tabellenzweiten aus Koblenz, eine schwierige, aber sicherlich nicht unlösbare Aufgabe.

FSV Salmrohr

FSV Salmrohr – TuS Mayen (Samstag, 23. April, 17 Uhr)

SG Kyllburg – FSV Salmrohr (Montag, 25. April, 14.30 Uhr)

Das Schaulaufen des FSV Salmrohr an der Tabellenspitze der Rheinlandliga geht in eine neue Runde. Gegen den TuS Mayen könnte die Mannschaft von Robert Jung einen weiteren Schritt in Richtung vorzeitiger Aufstieg machen. Nur zwei Tage später steht mit dem Spiel bei der heimstarken SG Kyllburg eine schwere Auswärtshürde auf dem Programm.

SV Morbach

SV Morbach – TuS Mayen (Montag, 25. April, 15.30 Uhr)

Der hart umkämpfte Auswärtssieg in Ellscheid am Mittwoch brachte den SV Morbach zumindest für einen Tag zurück auf Platz drei. Im Heimspiel gegen den TuS Mayen am Ostermontag braucht es wohl eine Leistungssteigerung, will man auch dort die drei Punkte erobern.

WEITERE BEGEGNUNGEN

Donnerstag, 21. April 2011 (29. Spieltag)

FV Engers – SG Kyllburg 19:30

SG Bullay/Zell – VfB Linz 20:00

Spvgg. EGC Wirges II – FC Karbach 20:00

Montag, 25. April 2011 (19. Spieltag)

VfB Linz – FV Engers (14.30 Uhr)

Spvgg. EGC Wirges II – SG Bullay/Zell (14.30 Uhr)

FC Karbach – Spvgg Burgbrohl (14.30 Uhr)

BEREITS GESPIELT

SG Ellscheid – SV Morbach 0:1 – Tor: Johannes Mayer (Eigentor)

TuS Koblenz II – Spvgg Burgbrohl 2:0 – Tore: Michael Urwin, Sören Klappert

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln