Rheinlandliga: Teams der Region ohne Sieg – Haubst wirft hin

Es war wahrlich kein besonders erfolgreiches Wochenende für die Rheinlandliga-Mannschaften der 5vier-Region. Kein einziger Sieg konnte eingefahren werden und neben den Unentschieden von Mehring, Morbach und Tarforst musste Schweich musste eine klare Niederlage einstecken. Die Übersicht über den elften Spieltag.

Das Spitzenspiel des Wochenendes fand in Mehring statt, wo der Tabellenführer von der Mosel auf den Verfolger aus Eisbachtal traf. Am Ende stand ein 0:0 und nach dem 4:4 gegen Rot-Weiß Koblenz in der Vorwoche konnte Mehring trotz einer guten Leistung erneut nicht gegen einen direkten Aufstiegskonkurrenten gewinnen und musste die Spitzenposition abgeben. Koblenz war somit der lachenden Dritte, denn ein 2:0-Erfolg in Linz bescherte dem Aufsteiger die Tabellenführung.
Zum ausführlichen Spielbericht und Video.

Morbachs Spieler fiebern dem nächsten Spiel entgegen

Einen Paukenschlag gab es im Morbach, wobei weniger das 0:0 des SV Morbach im Spiel gegen den Aufsteiger SG Malberg im Mittelpunkt stand. Nach dem Spiel erklärte Trainer Thorsten Haubst (laut TV-Informationen) nach dem bislang mehr als enttäuschenden Saisonverlauf seinen Rücktritt. Vor dem Spiel gegen Tabellenführer Koblenz am Wochenende stehen die Hunsrücker erst einmal ohne Cheftrainer da. Morbach war dabei gegen einen extrem defensiv ausgerichteten Gegner die bessere Mannschaft, zeigte aber wie in den vergangenen Wochen große Probleme im Offensivspiel. So gelang auch gegen Malberg kein Tor und Morbach liegt mit Platz acht weiter weit hinter den Erwartungen zurück.

Tarforsts neuer Trainer Heinz Toppmöller blieb auch in seinem zweiten Spiel ungeschlagen, allerdings auch ohne Sieg. Gegen den punktgleichen TuS Mayen kamen die Trierer zu einem leistungsgerechten 1:1, wobei Tarforst vor allem in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft war. Nach der Tarforster Führung durch Stefan Castello in der 67. Minute wurde Mayen aber stärker und kam durch einen von Kapitän André Marx sicher verwandelten Elfmeter zehn Minuten vor dem Ende zum Ausgleich. Beide Mannschaften bleiben somit in der Abstiegszone der Liga.

Eine am Ende deutliche 1:4-Niederlage musste Mosella Schweich in Burgbrohl hinnehmen. Bereits nach fünf Minuten musste Torwart Harald Emmrich hinter sich greifen und Stefan Krämer erzielte das 1:0 für die Rheinländer und trotz guter Chancen der Burgbrohler blieb es dabei bis zur Pause. Kurz nach der Pause kam Schweich aber wieder ins Spiel und der für Stefan Schleimer ins Team gerückte Christopher Roth erzielte in der 50. Minute den Ausgleich. Schweich war nun am Drücker, doch Burgbrohl nutzte die größeren Räume gnadenlos aus. Nach dem 2:1 durch Sooud Yousuf war das Spiel mehr oder weniger entschieden und zwei späte Tore durch Dennis Kalter (87.) und erneut Yousuf (90.) sorgten für den etwas zu hohen 4:1-Endstand.

Alle Ergebnisse im Überblick

SV Mehring – Sportfreunde Eisbachtal 0:0
SV Morbach – SG Malberg 0:0
Spvgg Burgbrohl – TuS Mosella Schweich 4:1
FSV Trier-Tarforst – TuS Mayen 1:1
SG 2000 Mülheim-Kärlich – Spvgg. EGC Wirges II 2:0
FC „Blau-Weiß“ Karbach – SG Stadtkyll 5:0
VfB Linz – TuS Rot-Weiß Koblenz 0:2
SG Bad Breisig – SG Badem 1:0
TuS Koblenz II – FV Engers Mittwoch, 19. Oktober, 19.30 Uhr

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln