Rheinlandliga: U23 der Eintracht verliert Heimspiel

Der SV Eintracht Trier II hat sein Heimspiel gegen Aufsteiger TSV Emmelshausen überraschend mit 0:1 (0:0) verloren. Der Sieg der Gäste war am Ende aber nicht unverdient.

Eintracht Trier II gegen TSV Emmelshausen

Das sah auch Eintracht-Trainer Herbert Herres so: „Man muss einfach sagen, dass wir heute ganz schlecht gespielt haben. Wir hatten nicht den nötigen Biss, so ein Spiel gewinnen zu wollen.“ Seine Mannschaft nahm zwar zu Beginn das Heft in die Hand und hatte viel Ballbesitz, konnte aber keine zwingenden Möglichkeiten herausspielen. Die gefährlichsten Aktionen waren noch eine Hereingabe von Tim Hartmann, die an allen vorbeirauschte (10.) und ein Distanzschuss von Meliani Saim (21.).

Die Gäste beschränkten sich zunächst auf die Defensive. Der einzige gut zu Ende gespielte Angriff der ersten Halbzeit über Tobias Lenz und Markus Boos, endete nach dem Schuss von Ufuk Kurt deutlich über dem Trierer Kasten (28.). „Wir sind vorne einfach zu hektisch gewesen“, resümierte Marco Pfeffer, Trainer des TSV Emmelshausen. Eintracht Trier II gegen TSV Emmelshausen

Nach dem Seitenwechsel zeigte sein Team deutlich mehr Initiative nach vorne und spielte nun mutiger. Die ersten Möglichkeiten durch Tim Hartmann (52.) und Erik Michels (74.) hatte zwar die Eintracht, doch man merkte den Gästen an, dass sie mehr als den einen Punkt mitnehmen wollten. „Wir wollten natürlich zunächst mal kompakt stehen, aber spätestens zur Halbzeit haben wir gemerkt, dass nach vorne mehr möglich ist“, so Pfeffer.

Eine knappe Viertelstunde vor dem Ende wurde Emmelshausen für mehr Mut belohnt. Einen Freistoß von Andreas Retzmann konnte Eintracht-Schlussmann Robin Strellen nur nach vorne abklatschen lassen. Der eingewechselte Daniel Reuter ließ sich diese Chance nicht entgehen und staubte zur Führung ab (78.). In der Folge suchte Trier nochmal den Weg nach vorne, stand dafür aber für Konter offen. Yannick Bach vergab die Entscheidung als er frei vorm Trierer Tor auftauchte (84.).

Am Ende reichte es aber dennoch zum Auswärtssieg. „Letztendlich haben wir verdient verloren, weil wir es nicht geschafft haben, Chancen herauszuspielen“, musste Herres zugeben. Die U23 der Eintracht spielt am Sonntag um 14.30 Uhr bei der TuS Koblenz II. Emmelshausen muss bereits am Mittwoch um 19.30 Uhr beim gleichen Gegner antreten bevor man am Sonntag um 16 Uhr den VfB Linz erwartet.

STATISTIK

SV Eintracht Trier II (Trainer: Herbert Herres)

Robin Strellen – Carsten Codier, David Thieser, Fabian Mohsmann, Alexandru Balota – Rene Mohsmann, Tim Hartmann, Qendrim Bukoshi (57.Nino Sehovic), Kevin Arbeck (75.Yaya Diakite), Meliani Saim – Erik Michels

TSV Emmelshausen (Trainer Marco Pfeffer)

Lukas Will – Claudio Jozsa, Phillip Rath, Andreas Retzmann, Jonas Bersch – Nils Bast, Igor Mut (82.Y.Diaz-Companioni), Stefan Reuter, Tobias Lenz, Markus Boos (58.Daniel Reuter) – Ufuk Kurt (58.Yannick Bach)

Tor: 0:1 Daniel Reuter (78.)

Schiedsrichter: Michael Beck (Palzem)

Fotos: Torsten Franken

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln