Nächste Runde wird am 15. Januar ausgelost

Am Sonntag, 15. Januar 2012, wird im Rahmen des Sesterhenn-Cup in der Philipp-Heift-Halle in Mülheim-Kärlich gegen 16.30 Uhr die Auslosung der Achtelfinalbegegnungen um den Bitburger Rheinlandpokal stattfinden. Die Auslosung der Begegnungen wird vom Verbandstrainer des Fußballverbandes Rheinland, Herrn Ewald Hammes, vorgenommen.

Dabei werden die Mannschaften aus zwei nach regionalen Gesichtspunkten zusammengestellten Töpfen gezogen. Somit ist ein Aufeinandertreffen des großen Favoriten Eintracht Trier mit der TuS aus Koblenz in dieser Runde noch nicht möglich. Koblenz muss sich darüber hinaus erst noch für das Achtelfinale qualifizieren, da die Begegnung gegen Mülheim-Kärlich aufgrund der Witterung einmal beim Stand von 1:0 für Koblenz zur Halbzeit abgebrochen und ein zweiter Versuch komplett abgesagt werden musste. Ein Nachholtermin steht noch aus. Trier könnte somit im Achtelfinale auf die Rheinlandligisten aus Tarforst, Morbach, Karbach, Stadtkyll oder Mayen treffen, aus der Bezirksliga sind der SV Dörbach und die SG Mendig im Topf. Im „Nordtopf“ warten neben der TuS Koblenz auch die Oberligisten aus Wirges, Betzdorf  und Rossbach/Verscheid auf ihren Gegner. Außerdem sind die Bezirksligisten Weitefeld, Metternich und Neitersen sowie der Kreisligist Gückingen in der Verlosung.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln