Roger Willemsen zu Gast in der Trier Galerie

Thalia feiert mit einer Signierstunde Willemsens neues Buch „Das Hohe Haus“

Wer sich für deutsche Politik interessiert, der sollte eine Veranstaltung am Montag, den 31. März nicht verpassen: Denn um 15 Uhr signiert Roger Willemsen, Autor und Honorarprofessor für Literaturwissenschaften, im Erdgeschoss der Trier Galerie direkt vor dem Shop Thalia sein neues Buch „Das Hohe Haus“.

Der bekannte Moderator, Regisseur und Fernsehproduzent hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Bestseller wie „Deutschlandreise“, „Kleine Lichter“, „Die Enden der Welt“ und „Momentum“ wurden in viele Sprachen übersetzt.

Für sein neuestes Buch saß Willemsen im vergangenen Jahr jeden Tag als Zuhörer im Deutschen Bundestag. Keine Diskussion war ihm zu abwegig, keine Stunde zu spät. Als leidenschaftlicher Zeitgenosse mit offenem Blick erlebte er nicht nur die großen Debatten, sondern auch Situationen, die nicht von Kameras erfasst wurden: Effektive Arbeit, geheime Tränen und echte Dramen.

„Das Hohe Haus“ ist der spannende Bericht eines Augenzeugen, der voraussetzungslos schaut und tagebuchartig erzählt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln