Rollstuhlbasketball – Jamie Stewart verstärkt die Dolphins

Der Kader der Immovesta Dolphins Trier für die kommende Saison nimmt mehr und mehr Konturen an. Der Australier Jamie Stewart wechselt aus Brisbane an die Mosel. Der 29-jährige Lowpointer kommt zunächst für ein Jahr und ist im Besitz eines britischen Passes.

Nach Jamey Jewells und Aaron Moseley-Williams hat der Rollstuhl-Basketballbundesligist den Flügelspieler Jamie Stewart unter Vertrag genommen. Damit streift zum ersten Mal in der Vereins-geschichte ein Australier das Dolphins-Trikot über. „Wir bekommen durch Stewart mehr Qualität auf den kleinen Positionen und werden in der Breite noch stärker“, kommentiert Günter Ewertz vom Management der Dolphins die Verpflichtung. Der 29-jährige Stewart spielte in den letzten sechs Jahren für die Brisbane Spinning Bullets in der ersten australischen Liga. Seinen Wechsel in die älteste Stadt Deutschlands bezeichnet er als „Abenteuer.“

„Für mich ist das totales Neuland. Ich habe bisher noch nie in Europa gespielt, aber ich freue mich darauf die neue Stadt und das neue Team kennenzulernen Obwohl Stewart auch einige weitaus höher dotierte Angebote aus Großbritannien und England hatte, will er sich in Trier durchsetzen und läuft praktisch für umsonst auf. Die Entscheidung für den Wechsel begründet er „mit der Quali-tät der deutschen Liga und den positiven Gesprächen mit dem Dolphins-Management.“

Jamie Stewart ist im erweiterten Kader der australischen Nationalmannschaft. Die Australier sind amtierender Weltmeister und gehen als Topfavorit in die Paralympics 2012 in London. Stewarts ehrgeiziges Ziel: Er will sich mit guten Leistungen in Trier in den 12-köpfigen Kader seines Hei-matlandes spielen.

Neun Akteure umfasst inzwischen der Dolphins-Kader: Tara Feser, Janet McLachlan, Dirk Passiwan, Jamey Jewells, Florian Ewertz, Dirk Herrmann, Dirk Schmitz, Aaron Moseley-Williams und Jamie Stewart. Ende August ist Trainingsstart.

Jamie Stewart

  • Geburtstag: 22. Februar 1982 (Perth, Australien)
  • Position: Small-Forward
  • Letzter Club: Brisbane Spinning Bulls

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln