Rollstuhlbasketball: Sieg und Niederlage für Dolphins II in Bad Wildungen

Beim Sammelspieltag der Regionalliga-Mitte am vergangenen Samstag im nordhessischen Bad Wildungen zeigte die Bundesliga-Reserve der Trier Dolphins zwei spannende und ansprechende Partien. Mit ein bisschen mehr Fortune in der Schlussphase der ersten Partie gegen die RSG Koblenz (51:52) wären nach dem folgenden Sieg gegen den Gastgeber, die RSC-Baskets Bad Wildungen (54:52) gar die volle Punktausbeute an diesem Spieltag möglich gewesen.

Umso erfreulicher der Sieg gegen die Nordhessen, konnte Center und Spielertrainer Frank Doesken in dieser zweiten Partie aus privaten Gründen nicht mehr mitwirken!

Herausragend auf Trierer Seite Nachwuchsspieler Florian Ewertz, der 17-jährige zeigte in beiden Partien glänzende Vorstellungen und steuerte insgesamt 40 Korbpunkte an diesem Spieltag für seine Dolphins II bei! Zudem lieferte Lowpointer Peter Schwickert (25 Punkte) seine bisher besten Saisonspiele im Trikot der Trierer Zweiten ab.

Mit einem Sieg und einer Niederlage rangieren die Dolphins II so weiterhin auf Platz vier der Tabelle der RLM, zwei Punkte hinter dem als Saisonziel anvisierten Platz Drei! Bei noch drei ausstehenden Punktspielen ist dieses Saisonziel nach wie vor in Reichweite.

Für die Dolphins II spielten in Bad Wildungen (in Klammern Korbpunkte in bd. Spielen):

Anell (0), Briesch (17), Ewertz (40), Doesken (11), Koltes (5), Müller (3), Schulz (4) und Schwickert (25)

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Ganz starke Teamleistung im 2. Spiel nach einem 21:32 Rückstand. Super Leistung von Florian und Peter!

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln