Rotlicht nicht beachtet

Am 21.10.2010 kam es gegen 21.40 Uhr im Bereich Martinsufer/Kaiser-Wilhelm-Brücke zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, weil die Rotlichtphase nicht beachtet wurde. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Der 43-jährige Fahrer eines Pontiac überquerte trotz Rotlicht die zweispurige Gegenfahrbahn, um aus Richtung Konz auf die Kaiser-Wilhelm-Brücke abzubiegen. Dabei stieß er mit einem in Richtung Konz fahrenden Peugeot zusammen. Die Fahrerin des Peugeot wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 32.000 Euro geschätzt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln