Ruhiger Ablauf des Pokalspiels Eintracht Trier gegen FC Nürnberg

Das DFB-Pokalspiel zwischen dem SV Eintracht Trier und dem 1. FC Nürnberg am Sonntag, dem 15. August verlief trotz der Anreise von zehn Fanbussen aus Nürnberg sehr ruhig.
Die 5200 Besucher, die den Nürnbergern beim 2:0 Gewinn  zu sahen, reisten genauso friedlich ab wie sie gekommen waren und bereiteten der Trierer Polizei keinerlei Probleme.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln