Ryanair kommt nach Luxemburg

Zwei neue Verbindungen ab September

Was vor einigen Jahren noch undenkbar war, ist ab September Wirklichkeit: Ryanair den Flughafen Luxemburg an, zunächst mit zwei Zielen.

Trier / Luxemburg. Die irische Billigairline Ryanair setzt ihren massiven Expansionskurs weiter fort und steuert ab September auch den Luxemburger Flughafen an. Die Iren werden täglich nach London Stansted und fünf mal wöchentlich nach Porto fliegen. Damit treten sie in direkte Konkurrenz zu anderen Airlines: Nach London kann man von Findel aus bereits mit Luxair (City-Airport), British Airways (Heathrow) und EasyJet (Gatwick) fliegen. Eine noch schärfere Konkurrenzkampf wird es künftig um die Passagiere geben, die von Luxemburg nach Portugal fliegen möchten. Der Aeroporto Francisco Sá Carneiro in Porto wird bereits von Luxair, EasyJet und der portugiesischen TAP bedient.

Im Gegensatz zum Flughafen Hahn, dessen Streckennetz von Ryanair zum Winterflugplan ausgedünnt wird, richtet Ryanair keine Basis in Luxemburg ein. Die Flugzeuge, die Findel ansteuern, kommen von ihren Zielflughäfen und werden nicht in Luxemburg geparkt.

Bild: Ryanair

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln