Schlechte Zahlen für Rheinland-Pfalz

Schwacher Wirtschaftswachstum

Während es in anderen Regionen rosiger aussieht, bleibt Rheinland-Pfalz mit einem Wirtschaftswachstum von 1,4 Prozent im Jahr 2015 im Bundesdurchschnitt zurück. Folgende Meldung der IHK erreichte unsere Redaktion.

Trier/ Rheinland-Pfalz. Arne Rössel, Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, zum Jahreswirtschaftsbericht 2015 des Statistischen Landesamts:

Mit einem Wirtschaftswachstum von 1,4 Prozent im Jahr 2015 fällt Rheinland-Pfalz – wie schon in den Vorjahren – deutlich hinter dem Bundesdurchschnitt zurück. Besonders gravierend ist das geringe Wachstum der für unser Land so wichtigen Industrie, die nur halb so schnell wie die Industrie Gesamtdeutschlands wächst. Die Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen IHKs sieht in diesen Ergebnissen ein klares Warnsignal an die Landespolitik: Wenn die künftige Landesregierung nicht gezielte Maßnahmen ergreift, um die Rahmenbedingungen für Unternehmen in Rheinland-Pfalz zu verbessern, droht unser Land, wirtschaftlich noch weiter zurückzufallen. Damit unsere Betriebe wettbewerbsfähig bleiben, sind Investitionen in eine tragfähige Infrastruktur, die Vermeidung neuer Steuern und Abgaben und der Abbau von Bürokratie dringend notwendig. Die rheinland-pfälzischen IHKs haben in der Vergangenheit immer wieder konkrete Vorschläge für eine mittelstandsorientierte Politik gemacht.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln