Schrecklicher Brand in Anwesen

Flammen in Waldweiler

Ein 78-jähriger Mann überlebt den Brand seines Anwesens nur knapp. Als er erwacht, flüchtet er aus dem bereits brennenden Haus. Ein hoher Sachschaden entstand. Folgende Meldung des Polizeipräsidiums Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier / Region / Waldweiler. Aus bislang unbekannten Gründen geriet am Freitag, 27.05.2016, 14.29 Uhr, ein Wohnhaus in Waldweiler in Brand. Als der 78-jährige Hausbesitzer nach einem Mittagsschlaf erwachte, stellte er den Brand der Küche fest. Der Mann konnte sich unverletzt aus dem Haus retten, während sich das Feuer über die hölzerne Treppe ins Obergeschoss des Anwesens ausbreitete. Den Wehren aus Waldweiler, Mandern und Kell am See gelang es dennoch, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Der Sachschaden wird derzeit mit ca. 100.000 EUR beziffert. Der Hausbesitzer wird vorerst bei örtlichen Angehörigen aufgenommen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln