Schweich: Mann durch Hundebisse verletzt

Kenn. Ein 62jähriger Mann wurde auf der Kenner Flur durch einen freilaufenden Hund schwer verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Tierhalter.

Der Geschädigte befand sich am Donnerstag, 05.09.2013, gegen 18:45 Uhr, auf der Kenner Flur im Moselvorland in der Nähe der Hangbrücke. Dort wurde er von einem braun-schwarzen Schäferhund mit grauem Lederhalsband angefallen. Er erlitt erhebliche Bissverletzungen an den Händen und musste in einem Trierer Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

Die Polizei wurde ca. 30 Minuten nach dem Vorfall seitens des Krankenhauses informiert. Eine umgehende Absuche des Geländes verlief ergebnislos. Der Halter des Hundes wird aufgefordert, sich bei der Polizei zu melden. Personen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben oder Hinweise zum Tierhalter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich, Tel. 06502/91570, email: pischweich@polizei.rlp.de, in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln