Sechs Verletzte bei Schulbusunfall

Am Dienstag, den 17. August kam es gegen 13.20 Uhr auf der B 52 zwischen Trier-Ehrang und dem Autobahnanschluss Trier zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleinbus und einem Pkw. Dabei wurden insgesamt sechs Personen verletzt.
Nach Ermittlungen der Polizei versuchte der 63-jährige Fahrer des 9-Sitzer-Kleinbusses, der Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren aus der Verbandsgemeinde Schweich transportierte, zu wenden und übersah dabei die nachfolgende PKW-Fahrerin. Der Busfahrer, die Kinder sowie eine 35- jährige Luxemburgerin wurden leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Gegen den Busfahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln