SG Ruwertal verliert zuhause 1:3 gegen die SG Binsfeld

Zum Rückrundenauftakt gab es eine kleine Überraschung in der Bezirksliga West

Vom Spiel berichtet Jan Kowalski (Text und Fotos)

Die Rückrunde beginnt auch endlich wieder in der Bezirksliga West und das direkt mit einer kleinen Überraschung. Die SG Binsfeld auf Platz 10 besiegte den Dritten der Hinrunde, die SG Ruwertal mit 1:3 auf dem Hartplatz in Mertesdorf.

Ruwertal gegen Binsfeld zum Rückrundenauftakt

Ruwertal gegen Binsfeld zum Rückrundenauftakt

Erste Halbzeit: Kommando Attacke

Man merkt beiden Mannschaftenen am Samstagnachmittag an, dass sie wieder richtig Lust auf Fussball hatten. Beide Teams begannen mit Angriffsfussball und kämpften um jeden Ball. Schon nach sieben Minuten wurden die Bemühungen auf Gästeseite belohnt. Die SG Binsfeld spielte einen schönen Doppelpass im Mittelfeld und schickt Tim Reufland mit einem langen Pass auf die Reise. Der Stürmer blieb aus spitzem Winkel eiskalt und versenkte zum 0:1. Doch die Gastgeber waren von dem frühen Rückstand nicht geschockt und versuchten direkt wieder nach vorne zu spielen. Mit dem ersten wirklichen Torschuss gelang der SG Ruwertal dann in der 15. Minute auch er Ausgleich. Ein Freistoß von halb links segelte durch den Strafraum der Binsfelder und landete nach einem Abwehrfehler bei Ruwertals Kapitän Maximilian Herres. Dieser zog aus elf Meter trocken ab und versenkte den Ball im Tor von Gästekeeper Sebastian Hansjosten.

Nach den beiden Toren beruhigte sich das Spiel ab der 20. Minute zunächst etwas. Auf dem Platz und an der Seitenlinie fand nun viel lautstarke Kommunikation statt. Beide Trainer und Kapitäne ordneten ihre Mittelfeld- und Abwehrreihen und diese ließen deutlich weniger Strafraumszenen zu. Die Partie verflachte deswegen bis kurz vor der Pause. Dann riefen beide Teams nochmal ihr volles Potenzial ab, um mit einer Führung in die Kabine zu gehen, doch weder Binsfeld durch Pierre Heinz, noch Ruwertal durch Martin Flesch konnten ein Tor erzielen.  So ging es nach 45 Minuten gerechterweise mit 1:1 in die Halbzeitunterbrechung.

Zweite Hälfte: Binsfeld kontert sich zum Sieg

In der zweiten Hälfte war das Spiel zunächst sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften versuchten viel in der Vorwärtsbewegung konnten aber nur wenige Torraumszenen kreieren. Ab der 60. Minute wurden die Gastgeber mutiger und spielten offensiver nach vorne. Es boten sich einige gute Gelegenheiten für die Stürmer der heimischen SG doch der letzte Pass kam nie durch die gute Binsfelder Abwehr. In der 67.Minute schoss Nikola Wagner nach einer Ecke sehr präzise auf das Tor der Gäste, doch durch eine Glanzparade von Keeper Sebastian Hansjosten im Tor der SG Binsfeld konnte der Ball über das Lattenkreuz gelenkt werden. Ruwertal riskierte immer mehr und nahm richtig Fahrt in Richtung gegnerisches Tor auf, doch in der 75. Minute stand der Pfosten im Weg und in allen anderen Fällen die gute Hintermannschaft des Tabellenzehnten.

Sieg für Binsfeld in den roten Trikots

Sieg für Binsfeld in den roten Trikots

Die SG Binsfeld nutze in der Schlussphase dann die Lücken im Mittelfeld der weiß-blauen Ruwertaler und konterte sehr gefährlich. Nach einem schnellen Ball aus dem Mittelfeld konnte der vorher eingewechselte Benny Domas sein Jokertor zum 1:2 erziehlen. Die Gastgeber warfen nun alles mit Verzweiflung nach vorne, wurden in der 89. Minute aber wieder eiskalt ausgekontert. Der ebenfalls eingewechselte Volker Kollay steckte den Ball von links schön durch den Strafraum und Stürmer Tim Reufland umkurvte den Schlussmann der SG Ruwertal Jens Ewald zum 1:3 für den Außenseiter. Die restliche Spielzeit verteidigte Binsfeld seinen Vorsprung und ließ nichts mehr zu.

Somit gewann die SG Binsfeld etwas überraschend aber am Ende verdient mit 1:3 auf des Gegners Platz. Die SG Ruwertal nutze ihre Druckphase nach dem Wiederanpfiff nicht und wurde am Ende ausgekontert. Eine bittere Niederlage für die Heimmannschaft, dem Trainerstab und  der Mannschaft war nach dem Schlusspfiff die Enttäuschung anzusehen. Gästetrainer Dirk Schulz war hoch erfreut über die wichtigen drei Punkte im Abstiegskampf: „Wenn man weiß, wie eng das Mittelfeld der Tabelle dieses Jahr ist, ist es ganz wichtig solche Siege einzufahren. Wir haben heute sicherlich ein sehr gutes Auswärtspiel gemacht, nur durch einen Fehler ein Tor kassiert und schlußendlich das glücklichere Ende gehabt.“

Statistik

SG Ruwertal Kasel ( Trainer Jan Stoffels)

Jens Ewald, Fabian Heck (83.Min Lukas Koster), Andreas Stern, Thomas Jäger, Maximilian Herres, Martin Flesch, Hans Schulz, Jona Schulz, Tim Denzer, Nikola Wagner, Karsten Willems

SG Binsfeld ( Trainer Dirk Schulz)

Sebastian Hansjosten, Florian Szommer, Christopher Gansen, Manuel Hasenstab, Christoph Ernst, Robert Wilwers, Pierre Heinz (75.Min Volker Kollay), Tim Reuland, Lukas Reffke, Lukas Schwarz, Frank Valerius (67. Min Benny Domas)

Tore:

0:1 Tim Reuland 7. Minute

1:1 Maximilian Herres 15. Minute

1:2 Benny Domas 78. Minute

1:3 Tim Reuland 89. Minute

Weitere Ergebnisse der Bezirksliga West

SG Buchholz- SG Schneifel-Auw         1:1

SV Dörbach-SV Leiwen                         4:1

SG Wiesbaum- SG Zell                          3:1

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln